Domstreben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin , vom NA hab ich das verwindende Zittern noch in guter Erinnerung, gefühlt spielte sich das aber zwischen A und B- Säule ab. Grüsse

      NA 1,8 > NC1,8 > ND Sakura 1,5

    • Das ist richtig schwer zu zu ordnen, wenn das ganze Auto sich verwindet. Wenn man, wie es hier einige gemacht haben, erst die eine und dann die andere Strebe nachrüstet bekommt man das besser getrennt und ein Gefühl dafür was da schwingt.

      Normalerweise ist der Vorderwagen mit den freien Längsträgern immer der schwächste Teil der Karosserie. Daher ist die Domstrebe vorne bei einigen Autos ab Werk dabei und immer die erste sinnvolle Maßnahme.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • War auch mein erster Impuls, aber es gibt sie tatsächlich auch beim Cabrio. Allerdings nur halbhoch und auch nicht wirklich als Säule ausgeprägt. Hinter der Tür sind aber säulenartige Versteifungen, auch im Cabrio, so dass dieser Begriff auch in dem Kontext verwendet werden kann.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • BJ323F schrieb:

      Ich werde morgen den "Streber" geben. Freue mich schon auf Einbau und Ergebnis!
      Sehr zufrieden bin ich mit dem Einbau der Domstreben von IL Motorsport. Zum einen, weil sie schlichtweg passgenau sind. Zum anderen, weil sie das Auto sehr gut versteifen und somit eine präzisere Radführung, bessere Feedback von VA und HA und deutlich weniger des feinen Zitterns gepaart mit Unpräzision beim Fahren erbringen. Die Dämpfer habe ich nach einigen kurzen Proberunden zwei Klicks offener eingestellt. Zuvor wäre mir das etwas zu schwammig gewesen; da jedoch die Federbeine viel definiertere Abstützung an den Domen bekommen, müssen sie weniger Zittern eliminieren und ich mir nicht Alibi-Präzision über Dämpferhärte holen. Ergo: Zwei Klicks weicher, dennoch fährt das Auto präziser als ohne Domstreben, dadurch mehr Komfort und klasse Traktion.

      Wer überlegt, die Domstrebe beim Softttop nur vorn zu verbauen: habe gestern zunächst vorn eingebaut, bin eine kleine Runde gefahren und konnte spüren, wie weich nun die HA wirkt. Wenn, dann beide.

      Die Beiträge von Federraten und Geometrie treten mit den Domstreben noch stärker und unverblümter hervor. Bin froh, mit dem 60/30er BC, guter Geometrie sowie leichtem Rad ein gutes Setup jetzt noch stärker zu spüren. Weniger geeignete Federratenverhältnisse würden sich mit den Streben noch unangenehmer aufdrängen.
    • So etwas ist schon super und für den Rennsport mit Sicherheit sinnvoll. Für den normalen Betrieb reicht mir die praxistauglichere I.L.-Strebe. Mit den Streben, die über den Motor reichen, gibt es dann schnell mal Probleme bei der Wartung und die Motorzugänglichkeit allgemein leidet. Das wäre für mich nicht praxistauglich. Aber technisch natürlich noch einmal eine Nummer besser.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Die Frage ging nicht an mich aber ich kann sie vielleicht beantworten. Bei der IL Strebe gibt es eine Schablone zum ausschneiden. Bei der Cusco Strebe ist ein Bild mit bei mit Maßangaben für die Freischnitte dabei.

      MX-5 G184 Sportline in Magmarot, SPS K-TEC Fahrwerk, BBS Ignition Felgen, Spurplatten vorne 30mm hinten 40mm von I.L., Cusco Domstrebe vorne und hinten, I.L. Unterboden Streben, Mazda Bastuck Auspuffanlage, Zymexx ZStyle#1PerformanceA Lenkrad:-)

    • mistax schrieb:

      Hi, ich habe mir gestern auch die günstige hintere Strebe vom IL verbaut, vorne Mazda Originalding, ansonsten mit BC-Racing.

      Für 170 Taler ein super Upgrade, finde ich. Der Unterschied ist schon sehr deutlich wie ich finde. Lohnt sich, und nimmt nicht viel Platz hinten weg.
      wie genau sieht es sich Deiner Meinung nach aus? Wird der neben den positiven Eigenschaften auch härter und im Alltagsbetrieb unkomfortabler? Habe in meinem G184 SL noch die Original Bilstein und Eibach mit der Original-Strebe verbaut und denke auch über die IL für hinten nach. Bin nur nicht sicher, ob es sich wirklich lohnt oder ob es sich im Alltagsgebrauch negativ auswirkt. Vielleicht sollte ich sie mal einbauen und probieren, ohne gleich den Teppich zu zerschneiden... :whistling: Habt Ihr schon mal gehört, dass einer die wieder ausgebaut hat?

      Viele Grüße von der Ostsee
      Stefan
      ----------------------------------
      G184 RF/SL/SP Mondsteinweiß/schwarze BBS+Schürzen/Lippen

    • Hallo Stefan,

      mit jeder Strebe von I.L. nimmst Du Elastizität aus dem Auto. D.h. immer, dass das es auch etwas unkomfortabler wird, aber dafür auch präziser und stabiler. Aus meiner Sicht ist aber der Gewinn an Steifigkeit so groß, dass es den leichten Verlust von Komfort absolut rechtfertigt.
      Man gewöhnt sich da schnell dran und möchte die zusätzliche Direktheit und Präzision nicht mehr missen.

      Ich bin übrigens persönlich der Meinung, dass es am besten harmoniert, wenn man vorne und hinten die Streben von I.L. einbaut. Mit nur vorne, oder nur hinten, versteife ich nur einen Teil des Fahrzeugs und das wirkt auf mich unharmonisch. Das gilt auch für nur I.L. hinten mit Serienstrebe vorne, da die vordere Serienstrebe doch deutlich weniger wirksam ist, als die vordere I.L.-Strebe.
      Bei mir im Auto ist aktuell nur die vordere I.L. verbaut und man merkt sehr deutlich, dass der Vorderwagen viel steifer ist als das Heck. Mit der Serienstrebe entsteht dieser Eindruck nicht, weil es dann ganz gut passt. Die hintere Strebe liegt schon bereit und wird dann zusammen mit dem neuen Fahrwerk verbaut.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)