Problem Feuchtigkeit und Keyless geht nicht

  • Hallo zusammen,


    mein Mixxer ist mein Alltagsauto und parkt draußen.

    Wegen Homeoffice und der aktuelle Situation bin ich seit Mitte Dezember nur zweimal gefahren, ansonsten stand das Auto vor dem Haus.

    Das bedeutet es waren zum Teil mal 30cm Schnee auf dem Auto, dann hat die Sonne drauf gescheint, halb abgetaut, dann wieder draufgeschneit und auch einige Tage -15 Grad.

    Vor ein paar Tagen ist mit aufgefallen, dass eine Scheibe angelaufen ist und von innen auch mal angefroren war. Also Feuchtigkeit im Auto. Kein Wunder bei der Standzeit.
    Heute wollte ich mal fahren und das Auto ließ sich nicht per Knopf am Griff öffnen, nur per Fernbedienung. Starten ging erst, als ich die Fernbedienung vor den Startknopf gehalten habe, dann aber ohne eine Verzögerung. Vermutung: Batterie der FB leer. Bin etwas rumgefahren, sonst alles ok.

    Danach Batterie getauscht, aber immer noch Keyless oder normaler Start.
    Hm, evtl Fahrzeugbatterie am Limit. Also Ctek dran und 6h geladen bis Grün, aber immer noch geht nichts.

    Was kann ich noch tun?

    Liegt’s an fast leerer Batterie oder doch an der Feuchtigkeit?

    Evtl. war irgend ein Ablauf verstopft/vereist?


    Grüße

    Chris

  • Wenn du noch Garantie hast: ==> Ab zum Händler.

    Es sei denn, jemand im Forum hatte exakt das gleiche Problem und kennt die Lösung.

    Mit vereisten Abläufen hat das eher nichts zu tun.

    Grüße vom Bodensee


    Live is too short to drive boring cars 8)
    G184 SL & SP all inclusive, dezente Spurverbreiterung hinten, vernünftige Hupe

  • Kann trotzdem die Fahrzeugbatterie sein.
    Gleiches hatte ich bei meinem Ceed GT, der auch viel im Freien gestanden ist.
    Einschließlich laden mit ctec.
    Am Ende wars doch die Fahrzeugbatterie.

    30th Anni. :thumbsup: Kein MX5 ist auch keine Lösung 8)

  • Wenn das Fahrzeug länger steht verliert das Auto die Verbindung zur FB oder die geht in einen Schlafmodus. Keine Ahnung. Als ich meinen gekauft habe, stand der ein paar Wochen im Verkaufsraum und die FB ging auch nicht. Einmal per Schlüssel geöffnet und das Auto mit auflegen des Schlüssels gestartet war alles wieder tutti.

  • Wenn das Fahrzeug länger steht verliert das Auto die Verbindung zur FB oder die geht in einen Schlafmodus. Keine Ahnung. Als ich meinen gekauft habe, stand der ein paar Wochen im Verkaufsraum und die FB ging auch nicht. Einmal per Schlüssel geöffnet und das Auto mit auflegen des Schlüssels gestartet war alles wieder tutti.

    Höre ich zum ersten Mal... wenn ich den MX-5 damals im Winter nicht gefahren bin und er Wochen in der TG stand war das nie ein Problem.

    Mazda Wins 1991 Le Mans 24 Hours - RENOWN Mazda 787B - Never Stop Challenging!
    MX-5 ND RF 30th Anniversary 0692/3000 & MX-30 L
    e-SKYACTIV

  • Ok, danke.
    Wisst ihr was das Verrückte ist?

    Heute vor 3 Jahren wurde das Auto zugelassen, so dass GESTERN die Werksgarantie abgelaufen ist... Unglaublich.

    Habe zwar die Garantieverlängerungen, aber da wird das Ganze mal wieder nicht dabei sein.

  • Glaubt mir einfach, es ist die Fahrzeugbatterie. Fängt immer mit Keyless an, und dann geht irgendwann nix mehr.
    Das dumme ist, man kann die Batterie meist noch laden, er springt auch noch an, und man glaubt sich in Sicherheit.

    Schon oft erlebt.
    Fie blöden Batterien sind halt billige Steinzeittechnik.

    30th Anni. :thumbsup: Kein MX5 ist auch keine Lösung 8)

  • ok, danke....

    War jetzt eben beim Händler.
    Er meinte die Meldung wird sicher sein „Einbruchversuch”, das zum deaktivieren des Schlüssels führt...

    Kann verschiedene Ursachen haben.

    Er meint Schlüssel neu anlernen (15 min) reicht.

    Hab für Dienstag nen Termin...mal sehen.

    Aber persönlich befürchte ich auch es ist die Fahrzeugbatterie.


    Zusammenhang zur Feuchtigkeit sieht er nicht.


    Diesbzgl. habe ich festgestellt, dass der Teppich unter den Sitzen li und re feucht, aber nicht nass ist. Auch unter der VIN-Klappe re Wassertropfen und im Kofferraum der Teppich ebenfalls leicht feucht.

    Abläufe waren etwas verschlammt. Hab ich gereinigt.

    Kann das der Auslöser gewesen sein?

  • Ich glaube es auch nicht. Bei unserem war es dasselbe. Der hat jetzt knapp 3 Monate gestanden, war auch mehrmals im Schneemantel und auch leicht beschlagen.

    Da hat aber alles problemlos funktioniert heute.

    Viele Grüße Sven
    MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)


    „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

  • Die wilden Fantasien und Aussagen der Serviceberater überraschen mich immer wieder. Da wundere ich mich nicht, dass die Kunden den Aussagen der Techniker die es Ernst meinen nicht mehr glauben.


    Frage deinen SB doch mal wie der Einbruchversuch erkannt werden soll. Außer den beiden Schaltern fürs Verdeck und den Türschlössern / Heck- und je nach Ausrüstung auch Frontklappe haben deutsche MX5 keinerlei Sensorik verbaut die das bewerkstelligen könnte. Auch wildes Gedrücke auf den Knopf außen sollte höchstens zu einer temporären (minütigen) Abschaltung führen, was VWlern als Spielschutz bekannt sein könnte.


    Wie das Wasser in in den Innenraum gekommen sein kann:

    • Unsere Autos sind konstruktiv bedingt nicht die dichtesten, größere Mengen Wasser werden abgehalten durch Oberflächenspannung. Kleinmengen die z.B durch Kondensation entstehen haben aber durchaus die Möglichkeit im Innenraum zu verweilen, speziell bei den jetzigen Temperaturen wo ein verdampfen nicht möglich ist.
    • Es gibt/ gab ein Problem mit dem Ablauf oder es gibt eine Undichte Stelle.

    Grüße
    Sebastian S.
    Bäbberle-Shop


    Verbesserung macht Straßen gerade. Aber es sind die gewundenen, unverbesserten Straßen, die Ausdruck des Genies sind - William Blake

  • Danke Dir.

    Aktuell steht das Auto zum trocknen in der Garage...

    Bin gespannt wie das Verhalten am Dienst dann ist, wenn die Schlüssel neu angelernt werden. Klappt das dann einfach nicht, wenn die Fahrzeugbatterie die Ursache ist?

  • Das Auto stand über 8 Wochen, bei sehr kalten Temperaturen.

    Das ist wahrscheinlich Kondenswasser.

    Hat was mit relativer Luftfeuchtigkeit und Taupunkt zu tun.
    Die kalte Luft kann weniger Wasser aufnehmen als warme.
    Da beschlagen die Scheiben von innen, wenn es genug ist läuft es der Schwerkraft bedingt nach unten.

    30th Anni. :thumbsup: Kein MX5 ist auch keine Lösung 8)