Unfallauto als unfallfrei gekauft

  • Hallo zusammen, ich habe meinen ND als unfallfrei vom Mazda Autohaus gekauft, da die Stoßstange hinten nach der Waschstraße Lack verloren hat, bin ich zum Händler gegangen, nach einer Woche hat der Chef vom Autohaus festgestellt dass das Auto doch 2 mal Unfälle hatte und die rechte Tür wurde sogar getauscht, aber die Reparaturen wurden nicht bei denen durchgeführt sondern in einer anderen Werkstatt die es heute nicht mehr gibt. Die könnten jetzt das Auto zurücknehmen, aber ich muss für die Abnutzung bezahlen, ich finde bisschen unfair, da der Preis vom MX5 hochgestiegen ist und ich kann das Auto immer noch für den selben oder auch höheren Preis verkaufen wenn er die Unfälle nicht hätte. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Was würdet ihr machen? Danke schon mal.

  • Ich würde die Sache auch einem Rechtsanwalt übergeben (Rechtschutzversicherung vorausgesetzt), dieser wird es hoffentlich finanziell ausgewogen abwickeln.

    Die Zahlung für die Nutzung ist durchaus üblich.

    MX5 184, Rostschutz by Butze`s Garage, Spurplatten 40/50, getönte Heckscheibe 95%, Rückfahrkamera, Zymexx Lenkrad, ESD Gen7, MSP4, Zymexx Rückleuchten Dark, Kofferraum Cover, Stubbi Antenne, Mittelarmlehne erhöht, Schaltsack Alcantara, Handbremsmanschette Alcantara, Seitenblinker Schwarz sequenziell, Kofferraum Matte schwarz, Tonneau Cover, Embleme schwarz glänzend, A-Säule in Alcantara.

    Polo GTi, BMW G20 330i x-drive, BMW G20 318i, HONDA CBR, KAWASAKI Ninja 650

  • Wurde bei dem einen Unfall nur die Türe getauscht? Wenn Ja, wäre das halb so wild.

    Was ist bei dem zweiten Unfall repariert worden?


    Sofern der Reparaturumfang nachvollziehbar ist und die Reparaturen ordnungsgemäß ausgeführt wurden, würde ich darüber nachdenken den Wagen zu behalten. Allerdings sollte man dann alleine, oder mit einem Rechtsanwalt mit dem fMH über einen Preisnachlass diskutieren.


    In jedem Fall würde ich das Fahrzeug aber einem Sachverständigen vorführen, um den Reparaturumfang und die ordnungsgemäße Reparatur zu überprüfen.

    MX-5 ND G184 Roadster in Matrixgrau mit kleinen Änderungen! Bilder


    NB 1,6 > NB 1,8 > NC 2,0 > ND G160 > ND G184 :)


    Rheinländer aus Leidenschaft!


    Wer gewählt hat, der darf jetzt auch meckern!



  • Vertrauensvoll sind die Erfahrungen mit den Reparaturen nicht. Wenn der Lack sich schon beim Waschen löst, dann wurde da schon mal gepfuscht. Wie ist die "neue" Tür reingekommmen und wurde sie vesiegelt etc. Ferndiagnose ist unmöglich, da wichtig wäre, was bei den Unfällen beschädigt wurde und wie die weiteren Schäden beseitigt worden sind. Ohne die Gutachten und Reparaturrechnungen oder einen guten Karosseriebauer,der das Fahrzeug mal besichtigt und seine Meinung dazu gibt, würde ich das Auto nicht behalten.

    Eine Nutzungsentschädigung musst Du zahlen. Das ist üblich.

    Grüße


    Andreas


    MX-5 G184 Signature in schwarz, Öhlins Road & Track (70/40), I.L. Motorsport Domstrebe (Front + Heck), Zymexx Blinker

    Einmal editiert, zuletzt von Anditburns ()

  • Sehe ich auch so alles ... aber warum nicht auch ramm mal fragen?

    Der ist einer der wenigen hier, der rechtlich wirklich fundiert was sagen kann, natürlich unter Berücksichtigung der bekannten Fakten.


    Bzgl. der Stossstange würde auch eine vor kurzem durchgeführte Lackierung in Frage kommen

    ... auch den Händlern passiert mal das eine oder andere Malheur auf dem Hof .. aber die werden schnell kaschiert und Rechnungen/Dokumentationen dazu wird es NIE geben.

    (ber)ND gut ... ALLES gut!:thumbsup:


    Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
    > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
    > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]

  • ... auch den Händlern passiert mal das eine oder andere Malheur auf dem Hof .. aber die werden schnell kaschiert und Rechnungen/Dokumentationen dazu wird es NIE geben.

    Oder im Schiff von JPN > Europa & Im Hafen nachverbessert , da könnte es sein, dass der Händler mal nix davon mitbekommt.

    MX-5 Roadster - 1.5 G132 Center-Line - mit braunem Nappa Leder Interieur.

  • Kaum gerufen, kommt die Antwort: Richtig ist, dass bei der Rückabwicklung die gefahrenen KM berücksichtigt werden. Es ist schließlich Geld ? wert, dass du mit dem Auto von A nach B gekommen bist- oder auch einfach nur Spaß ? hattest.


    Allerdings werden auch die Verwendungen, die du gemacht hast (zB Winterreifen, Zulassung, Zubehör…) erstattet UND der fmh muss die Nutzungen, die er aus dem Kaufpreis gezogen hat, rausgeben. Sprich er muss dir knapp 5% Zinsen zahlen, seitdem er die Kohle bekommen hat.


    Wenn das immer noch nicht interessant für dich ist, kannst du auch wählen, eine Preisminderung zu wählen. Die juristisch richtige Berechnung ist relativ kompliziert. Sie soll auch berücksichtigen, ob jemand ein Schnäppchen gemacht hat oder über den Tisch gezogen wurde. Da braucht man auf jeden Fall einen guten Sachverständigen - dessen Kosten auch der Händler erstatten muss.


    Das wird also eine ziemlich teure Sache für den Händler. Wenn du (oder ein Anwalt für dich- ich kenne da einen ?)ihm das klar macht, lässt er sich vielleicht auch so auf eine ordentliche Minderung ein.


    Hth

  • Vielen Danke für die Antworten! ramm ich habe gesehen dass du aus Wülfrath kommt, ich wohne aber in Stuttgart, könnte dein Bekannte mir trotzdem helfen? Oder gibt es da zu viel Aufwand? Rechtsschutzversicherung habe ich. Danke!

  • Das geht doch heute alles online, die Entfernung spielt doch wirklich keine Rolle mehr.


    Gruß Ulli

    Ab August 1998 bis heute, NA limited edition von 1992 in british racing green. :)

    Ab Mai 2016-2018, ND G160 EL von 2016. in Rubinrot. Ab Mai 2019 -2022, ND G-184 EL von 2019 in Purweiß.