jedes Jahr die selbe Frage... :) Sommerreifen 2019 2020 ff.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Nightflight
      hast du auch mal ein Bild vom Profil? :P
      Glück auf Jürgen & Mandy
      Retractable Fastback
      Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
      Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!
    • @felix.nik das ist ja mal wieder ein Thema wo viele eine Reifenmarke anpreisen, diese als die Beste angeben, obwohl sie nicht ganze 5 verschiedene an einem auto probiert haben :P:P:P:P das ist ähnlich wie mit dem Geschmack, der zum Glück unterschiedlich ist, kommt aber der Reifenempfehlung sehr nahe...

      Ich spreche jetzt nur von mir: ich habe auf meinem Lastesel Audi A6 4F schwarz gepulverte 19" Felgen und entsprechende Reifen von "Alotelli" !! Bääämm.
      Wenn jetzt adhoc einer sagt, wow die sind gut, oder sind mist, würde ich mich sehr wundern.. denn es gibt 100e Hersteller und Profile.

      Mir war es wichtig preiswert und gut zu kaufen, in dieser Reihenfolge. Der Satz für 800,00 € neu. Das Auto fährt 235 km/h und das wie auf Schienen. (liegt natürlich auch am Auto selbst) aber ich fühle mich da drin so sicher als hätte ich auch ich sach ma Pirelli PZero montiert.. (ich weiß gar nicht ob die gut sind, fällt mir nur jetzt so ein.

      Was ich damit sagen will ist, dass bei vielen Fahrern der Durchschnittshintern das garnicht merkt wie gut oder schlecht so ein Reifen ist. Daher würde ich erstmal auf den Preis schauen, kann ich mir WAS erlauben? Dann die Marke eingrenzen, nochmal beim Reifenhändler fragen was der empfehlen KANN, der nennt meisten die Reifen die er am Lager hat. Letztendlich entscheidest du selbst und machst deine eigene Erfahrung.. Woran ich glaube ist und da gebe ich dem @Taxidriver recht, dass ein gutes handling des Fahrzeugs an der Fahrwerkeinstellung alleine liegt ... hier mal ein link der REIFEN-HERSTELLER... viel Spaß

      PS fährt eigentlich jemand Bridgestone oder GoodYear? Die R72 waren doch mal Kultreifen, damals..... :P

      Nobody gonna take my car, I'm gonna race it to the ground
      Nobody gonna beat my car, It's gonna break the speed of sound...
      Zymexx website / FaceBook / Youtube / Instagram

    • Kugelfisch schrieb:


      Woran ich glaube ist und da gebe ich dem @Taxidriver recht, dass ein gutes handling des Fahrzeugs an der Fahrwerkeinstellung alleine liegt ...
      Hast Du Dich da jetzt vertippt, oder verstehe ich es nicht (beziehe mich auf das "alleine")?

      Mal aus meiner Sicht: Ohne gescheite Fahrwerkseinstellung gibt es auch keine gutes Fahrverhalten. Wenn die Einstellung passt, haben aber die Reifen auch noch einen sehr großen Anteil am Handling.

      Ich habe das mal eine zeitlang beruflich gemacht. Wenn das Fahrwerk gut eingestellt ist, kann allein der Reifen darüber entscheiden, ob das Fahrzeug tendenziell über- oder untersteuert.
      Genauso entscheidet der Reifen mit seinem Übergangsbereich entscheidend darüber, wie gut das Auto im Grenzbereich beherrschbar ist. Negatives Beispiel ist ja der hier vielzitierte Serien-Brückenstein auf Nässe. Das kompensierst Du mit keiner Fahrwerkseinstellung.

      Insofern ist der Reifen für mich mit das wichtigste Teil des gesamten Fahrwerks-Setups. Dummerweise gibt es aber keinen sicheren Zusammenhang zwischen teuer und gut und wenn man sich entschieden hat, muss man erstmal mit dem Resultat leben. Leider ist es sehr schwierig mal eben 5 Reifen im Trocken- und Nasshandling auszuprobieren, wie es die Tester machen, und dann den optimalen Reifen zu behalten ;-).
      Und ganz ehrlich von Nutzerberichten, Foren und anderen Quellen halte ich auch nicht so viel. Man weiß ja leider nicht, ob derjenige der schreibt, sein Auto jemals im Grenzbereich bewegt hat und ob er dann in der Lage ist, dass Ergebnis vernünftig einzuordnen und zu beschreiben. Ein Tester braucht mehrere Monate und viel Erfahrung, bis er soweit ist.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Bin etwas überrascht, daß der Michelin Pilot Sport oder der Conti Sport Contact hier gar nicht zu den Empfehlungen gehören... Das sind doch sonst so die üblichen Verdächtigen bei sportlich bewegten Fahrzeugen ?(

      Ich wüßte außerdem mal gerne, ob einer von euch mit dem Nexen N Fera SU1 schon auf dem Mixxer Erfahrungen gemacht hat? Ich war eigentlich in der Vergangenheit mit den N8000 schon relativ zufrieden und fahre seit nem Jahr auf dem A6 4G die N Fera SU1 mit 255/40 R19 und bin SEHR zufrieden. Imho absolut mit den Contis vergleichbar, nur zum halben Preis..

      Würde mich interessieren, ob es dazu hier Erfahrungen gibt. Thx

    • Canyon99 schrieb:

      Bin etwas überrascht, daß der Michelin Pilot Sport oder der Conti Sport Contact hier gar nicht zu den Empfehlungen gehören... Das sind doch sonst so die üblichen Verdächtigen bei sportlich bewegten Fahrzeugen ?(
      In den letzten 26 Jahren des MX-5 wurden viele Reifen gefahren, woraus sich einige als "Lemming-Reifen" erwiesen haben. Bei denen stimmte einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis. Gerade von Hardcore-Tourfahrern und Slalom-Cup-Fahren ist da viel Meinung zusammengekommen. Klar sind die nie direkt 1:1 von NA bis ND austauschbar, da die Reifengröße unterschiedlich ist.

      Damit ist nicht ausgeschlossen, dass die von dir genannten auch funktionieren - vielleicht sogar besser.

      Gut ist bei Empfehlungen anderer zu wissen, wie sie ihren MX-5 bewegen (persönlich Bekannte) - dann lassen sich auch deren Aussagen besser einordnen ;)

      Umweg? Kosmische Abkürzung! :D

    • @Gromit ok, versteh ich. Glaube auch nicht, daß man mit den Michelin oder den Contis was falsch machen kann.

      Allerdings würden mich ehrlich gesagt die Nexen am meisten interessieren :D Bei den 18" in 215/40 gehört der Nexen bei Idealo zu den beliebtesten Reifen neben Michelin, Conti & Co. bei den 215/45 in 17" ist er auch dabei. Und der Nexen kostet gerade mal 50% der sog. Premium Hersteller....
    • Weil nicht jeder den 50% Aufschlag zu z.B. einem Hankook bereit ist zu bezahlen.

      Ich bin mittlerweile aber auch fast ausschließlich bei den Franzosen gelandet.
      Der MichelinPilotSport3 war hingegen eine Enttäuschung nach den MPS2. Deutlich weniger sportlich und eher ein guter Alltagsallrounder.

      Der Pilot SuperSport ist auf der Straße ne Wucht, vorallem auch was das Lenkgefühl angeht.
      Bin gespannt, was dieses Jahr der MPS4 kann.

      Conti SC5 hat mich im Sommer hingegen regelmäßig enttäuscht. Sobald sie wirklich warm werden, bauen sie stark ab. Dafür funktionieren sie ab dem ersten Meter.

    • Erst mal Danke für das Thema ;)
      bringt mich wieder ein Stückchen weiter in meiner Entscheidungsfindung :rolleyes:

      und wenn ich Blondchen bis lang alles richtig verstanden habe, nicht nur in diesem Tread

      muss ich nach Sommerschuhe anziehen erstmal zum TÜV und die Eintragung machen lassen :?:

      sodele Sommerschuhe sollten dann diese werden:
      Alu-Felge
      Brock B24 7 X 17 schwarz glanz ET45

      Hankook 205/40 R17 84W Ventus V12 evo2 K120 XL UHP

      • E
      • A
      • 70
      Komplettpreis: 910,28 € ist der Preis OK :?:
      was hat das zu bedeuten: Reifendruck-Kontrollsensor CUB Preis 32,95 € pro Rad Anzahl 4 Betrag (inkl. MwSt.)131,80 €
      Wenn Ihr Fahrzeug über ein aktives Reifendruck-Kontrollsystem mit Reifendruck-Kontrollsensoren verfügt, können Sie bei uns für diese Kompletträder passende Reifendruck-Kontrollsensoren bestellen. Von Ihnen bestellte RDK-Sensoren werden von uns im Komplettrad montiert, für Ihr Fahrzeugmodell programmiert und müssen von Ihnen nach Erhalt am Fahrzeug gemäß dem beigefügten Begleitschreiben aktiviert werden. :?:
      Wir haben doch diese Drucksensoren also müsste ich das mitbestellen :?:

      Sorry aber da bin ich wirklich BOND :!:
      MlG,
      Heike

      Ein kluge Frau macht nicht alle Fehler selbst. Sie gibt auch anderen eine Chance.
      EL Rubinrot Metallic. Mein Bobbycar seit dem 29.4.16.
      Alupedalset, Seitenblinker schwarz, Meshgrill "s", Stebel TM80/ 2 Magnum Hupe, MX-5 ND ZStyle #2 Lenkrad, Eibach Federn, Felgen: Brock B24 in 7x17 ET 38 mit 205/40/17 Hankook VENTUS V12 EVO2