2. Durchsicht / 40.000 km - Inspektion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stardust schrieb:

      .
      Ich frage mich/euch deshalb:
      Warum lasst ihr euch keinen Kostenvoranschlag oder gar mehrere machen??
      Weil der Leistungsumfang und der Stundensatz nicht verhandelbar ist und ein gewisses Vertrauensverhältnis gegeben ist. Ausserdem ist die Zahl der in Frage kommenden Werkstätten sehr klein, und schon die zweitnächste ist bei mir nur mit deutlichem Mehraufwand erreichbar. Deshalb jammere ich hier auch nicht rum, und finde diesen Thread nur wenig interessant.
    • Geht doch günstiger: bei eigenem Öl liege ich jetzt bei 245 € inkl. MwSt. (statt 380 €). Also rund 300 mit Öl, da eine kleine Entsorgungsgebühr in der Werkstatt noch anfällt.

      Mazda MX-5 ND G131 Exclusive-Line mit Technik-Paket + Navi
      Extras: I.L. Domstreben vorne+hinten, Einstiegsleisten, Stubby, Zymexx ZStyle#1, Zymexx Windschott Carbon Sport-Design, L&P Auspuffblenden schwarz

    • Tomiro schrieb:

      Stardust schrieb:

      .
      Ich frage mich/euch deshalb:
      Warum lasst ihr euch keinen Kostenvoranschlag oder gar mehrere machen??
      Weil der Leistungsumfang und der Stundensatz nicht verhandelbar ist und ein gewisses Vertrauensverhältnis gegeben ist. Ausserdem ist die Zahl der in Frage kommenden Werkstätten sehr klein, und schon die zweitnächste ist bei mir nur mit deutlichem Mehraufwand erreichbar. Deshalb jammere ich hier auch nicht rum, und finde diesen Thread nur wenig interessant.
      Da bin ich trotzdem nicht ganz dabei.

      Ich gehe auch zur Inspektion immer zum selben Händler, 40 km entfernt. Und das mitten im dicht besiedelten Ruhrgebiet, wo es reichlich Alternativen gäbe. Es hat also seine Gründe, warum ich dorthin gehe. Aber einer dieser Gründe ist durchaus, dass man mich über die Kosten nie im Unklaren lässt und immer mit offenen Karten spielt. Ich weiß vorher exakt, was mich der Spaß kosten wird. Oder es wird etwas günstiger.

      Es ist daher auf gar keinen Fall ehrenrührig, seinen Händler - auch wenn man ihm aus anderen Gründen die Treue hält - vorher (!) nach dem Preis zu fragen. Er kennt ihn schon vorher, also kann er ihn auch vorher sagen. So gibt es keine unangenehmen Überraschungen und man muss sich hinterher nicht im Forum beschweren, dass es so teuer war. Genau so habe ich auch die Aussage von @Stardust verstanden.
      ... und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt ...
    • Habe jetzt Shell Helix Ultra 5w30 (ACEA A3/B3) für 34 € gekauft und spare durch das selbst mitgebrachte Öl rund 100 €.

      Original Mazda Öl 5w30 wäre für unter 30 € zu haben gewesen. Der Preis, den die Werkstatt dafür verlangt, wäre rund viermal so hoch gewesen (140 €). Und dabei bleibt von dem 5l Kanister sogar noch rund 0,7 Liter zum nachkippen (falls nötig) übrig!
      Den Aufpreis finde ich schon recht heftig.

      Mazda MX-5 ND G131 Exclusive-Line mit Technik-Paket + Navi
      Extras: I.L. Domstreben vorne+hinten, Einstiegsleisten, Stubby, Zymexx ZStyle#1, Zymexx Windschott Carbon Sport-Design, L&P Auspuffblenden schwarz

    • So heute wurde die zweite Inspektion bei 37900km bei meinem MX-5 durchgeführt.

      Die Inspektion kostete 238,73€, wobei gleichzeitig auch der Refeinwechsel von Winter auf Sommerreifen durchgeführt wurde.
      Mit dem Preis bin ich insgesamt sehr zufrieden, im Vergleich zur ersten Inspektion tatsächlich nur etwa 20€ teurer, was an dem Wechsel der Bremsflüssigkeit liegt.

      Und das MZD wurde auf meinen Wunsch hin auch kostenlos auf die neueste Version geupdatet.

      MX-5 G131 Sports-Line in Mondsteinweiß (Mit Domstrebe, aber ohne BSM, da 2016 gebaut.) :love:

    • Revan schrieb:

      Und das MZD wurde auf meinen Wunsch hin auch kostenlos auf die neueste Version geupdatet.
      Muss man ein Update immer selbst ansprechen, wenn man es haben möchte (wovon man ja ausgehen sollte)? Find ich ja etwas schräg in der heutigen Zeit.

      Noch was anderes: Vielen Dank an alle, die hier ihre Erfahrungen und Preise bei den Inspektionen teilen. Das sind für mich hier mit die wichtigsten Informationen.
    • hyazinth schrieb:

      Revan schrieb:

      Und das MZD wurde auf meinen Wunsch hin auch kostenlos auf die neueste Version geupdatet.
      Muss man ein Update immer selbst ansprechen, wenn man es haben möchte (wovon man ja ausgehen sollte)? Find ich ja etwas schräg in der heutigen Zeit.
      Das Auto hat keine Online-Verbindung, daher muss das Update von einem USB-Stick eingespielt werden. Dabei muss zuerst das Notlaufsystem und danach das eigentliche System in zwei separaten Arbeitsschritten aktualisiert werden. Das ganze dauert ca. 45 Minuten und spätestens alle 20 Minuten muss jemand auf die Kupplung (Automatik: Bremse) treten, damit sich das System nicht mitten im Update in den Energiesparmodus schaltet.

      Anders ausgedrückt: Nein, das macht kein Händler unaufgefordert.
      ... und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt ...
    • Alternativ kann man das auch selbst machen, wenn man sich das zutraut und nicht gerade völlig planlos ist was die Handhabung eines USB-Sticks angeht :)
      Anleitungen gibts im Internet, die aktuellste Firmware auch. Problematisch wirds nur, wenn man sich - wie auch immer - die CMU zerschießt. Aber das Risiko hat man ja immer, wenn man irgendwas selbst am Auto macht.

      2018 G160 SL + SP in Mondsteinweiß | Bilstein B14 | Federal 595RS-R 205/50R16 auf original Mazda 16" | CAE UltraShifter | Mishimoto Oil Catch Can | DIY Öltemperaturanzeige | Diverse weitere kleine Modifikationen
      Fahrzeugthread: Joshudes Mondgestein
    • Bei meinem fMH hängt eine Tafel aus mit Preisen für alle Wartungen und MAZDA Typen, inkl. allen Flüssigkeiten.

      Ich meine mich zu erinnern für den MX-5 20k Inspektion 230.-, 40k 380.- Euro.

      Hat er auch bei mir exakt bei 20k eingehalten.

    • Auf der belgischen beziehungsweise luxemburgischen Mazdaseite werden die ersten 10 Inspektionspreise aus verschiedenen Garagen gelistet. Das nenne ich mal transparent. Zeigt mir mal einen deutschen Hersteller der mit so offenen Karten spielt.
      Ist zwar alles auf Französich, Interessierte können sich da gerne einmal durchklicken

      forms.mazda.be/fr/entretien/ajouter-numero-de-chassis

      Also Wohnort könnt ihr z.B. Arlon (belgische Kleinstadt nach der luxemburgischen Grenze).

    • Bei meinem fMH wird unaufgefordert nach der Direktannahme ( das Auto wird im Beisein des Kunden auf der Hebebühne gecheckt) der Preis der Inspektion genannt und gefragt, ob man einverstanden wäre.
      das kenne ich gar nicht anders....

      I.L.Domstreben vorne und hinten, I.L.Unterbodenstreben, Armlehnenerhöhung, Motorhaubenlifter, LED-Seitenblinker, Stahlflexbremsleitungen, Stubby, 18mm Spurverbreiterung Hinterachse