Winterreifen - Diskussion zu Erfahrungen / Empfehlungen

  • Das ist nicht dasselbe, daher die Nachfrage ;) . Das was man sieht, liegt nicht automatisch auf der Straße auf. Ist aber sicher haarspalterisch, sorry ;) .

    Viele Grüße Sven
    MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)


    „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

  • Beides sehr gute Reifen. Der 850P ist recht sportlich, der Sottozero 3 eher etwas komfortabler, aber beide erhalten den Charakter des Wagens sehr gut. Da kannst Du frei aus dem Bauch entscheiden, was Dir besser liegt.


    Bei 6 Jahre alten Reifen erstaunt es mich nicht, dass der Nassgrip schon deutlich nachlässt. Das ist leider bei moderneren Reifen normal. Die scheinen mir leider auch etwas schneller zu altern, als das früher der Fall war. Positiv formuliert, können die neuen Reifen neu mehr, als die alten, fallen dann im Alter aber auch wieder ab.

    Ich werfe dann noch meine Erfahrung mit dem Conti 830 TS in den Ring. DOT von Ende 2014, aber noch 6 mm auf allen 4 Reifen.


    Habe dementsprechend mich vorsichtig heran getastet. Schon vor zwei Wochen bei knapp 3-4 Grad und starker Nässe hatte ich sehr guten Grip . Gerade im Vergleich zum Michelin Pilot Sport 4 den ich den Tag zuvor noch drauf hatte bei gleicher Witterung, war ganz klar der Winterreifen im Vorteil.


    Heute dann Probe aufs Exempel: kleine kurvige Landstrassen mit zweifelhaftem Asphaltzustand. 2-4 Grad Celsius- Zwischendrin immer wieder feuchte Abschnitte.


    Der Reifen enttäuscht nicht und ist bei 2,1 Bar Kaltfülldruck sportlich sehr gut zu bewegen.


    Wie kommt es, dass so ein alter Reifen noch so gut zu fahren ist? Wenn ich hier die Schilderungen von älteren Winterreifen lese scheine ich richtig Glück zu haben..


    In der 16 Zoll Variante habe ich definitiv für mich den Winterreifen für die Zukunft gefunden. Ein


    Edit:


    Einen weiteren Fan dieses Reifens habe ich heute in Form eines stattlichen Fasans "kennengelernt". Dank Vollbremsung konnte der Kollege gerade noch so über meinen Kopf hinweg an Höhe gewinnen und ohne Kontakt ging es für uns beide weiter.8|

  • Die Lagerung hat einen großen Einfluss auf die Reifenalterung. Eine Garage hilft z.B. sehr und es gibt Reifen die schneller, oder langsamer altern.

    Viele Grüße Sven
    MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)


    „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

  • Den TS830 fahre ich jetzt seit einer Woche auch, gebraucht hier im Forum gekauft (Danke nochmal an bofto :)). Der Unterschied zum Hankook vom letzten Jahr ist frappierend, der zu den Goodyear Sommerreifen gar nicht so groß. Das Auto wird in mittelschnellen Kurven etwas unruhiger als mit den 17" Sommerrädern, was ich auf die höhere Flanke bei 16" schiebe. Werde es mal mit 2,1 bar versuchen, danke für den Tipp.

    Schätzle: MX-5 RF G160 Sportsline 6AG * SPS street * SkidNation Door Bushings *

    I.L. Domstrebe vorne * I.L. hintere Unterbodenstrebe

  • ich will mir jetzt nicht zig Seiten durchlesen - haben wir uns hier schon auf irgendeinen Favoriten geeinigt in 205/45 17?


    ich hab derzeit die Hankook Winter i-cept evo2 aber die sind ned optimal.


    bin vor kurzem mit nem.Frrund mitgefahrn der hatte Pirellis am.760 und die Karre hat in den Kurven gehalten dass ich es mir einfach nicht erklären konnte.nur war das ein 20 Zöller in 295er Breite und der wird mit unseren diemsnionne nicht viel zu tun haben

    lg, Alex


    2017er RF G160 i-eloop Revolution Top, matrixgrau

  • Zwei Seiten vorher hätte gereicht ;) . Fragen?

    Beides sehr gute Reifen. Der 850P ist recht sportlich, der Sottozero 3 eher etwas komfortabler, aber beide erhalten den Charakter des Wagens sehr gut. Da kannst Du frei aus dem Bauch entscheiden, was Dir besser liegt.


    Bei 6 Jahre alten Reifen erstaunt es mich nicht, dass der Nassgrip schon deutlich nachlässt. Das ist leider bei moderneren Reifen normal. Die scheinen mir leider auch etwas schneller zu altern, als das früher der Fall war. Positiv formuliert, können die neuen Reifen neu mehr, als die alten, fallen dann im Alter aber auch wieder ab.

    Continental 850P und Pirelli Sottozero 3. Für beide Reifen liegen zahlreiche positive Berichte vor und ich kann auch beide aus eigener Erfahrung empfehlen. Ob das klare Favoriten sind lasse ich andere entscheiden ;) .

    Viele Grüße Sven
    MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)


    „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

  • Continental 850P +1

    Pirelli Sottozero 3 bin ich persönlich nicht gefahren.

    MX-5 RF G184 Automatik in Matrixgrau, kurze Übersetzung, Cusco 1,5W Sperre, SPS "Street"-Fahrwerk, MAK XLR (7x17 ET35), MPS5 (205/45/17), 9 mm Distanzscheiben HA, IL Domstreben vo. u. hi. + Kreuzstrebe Mitte, StopTech Bremse VA, Ferodo DS 2500 HA, Evolity Stahlflex, Fox GEN4 ESD + Heckdiffusor, Mazda Frontspoiler, Hecklippe, ZStyle#Classic Lenkrad, Alcantara u. Leder Interior, Verdecksteuerung, Armlehnenerhöhung, Stubby Antenne, seq. Seitenblinker, TSR aktiviert, Rostschutz by Butze`s Garage.

  • Moin,


    also meine Vorfreude auf die Pirelli's steigert sich von Tag zu Tag.

    Hoffe, die werden im Laufe der Woche bei meinem Lieblingsdealer DK-Tuning geliefert und montiert :thumbup:


    In Bezug auf die Haltbarkeit und Lagerung zu meinen noch aktuellen Hankook Winter i-cept evo2 in 205/45 R17, kann ich noch folgende Daten liefern:

    - DOT aus Mitte 2016

    - Laufleistung insgesamt (Winterzeiten 2016 - 2020) um die 20.000km

    - Verschleiß/Restprofil durch regelmäßiges Wechseln von vorne nach hinten in jeder Saison noch sehr gut mit über 7mm

    - Lagerrung von 2016 - 2019 in dunklem Schuppen von Carport mit guter Durchlüftung

    - Lagerrung von 2020 - 2021 in Garage mit ebenfalls guter Durchlüftung

    - letzte Wintersaison 2020 - 2021 noch sehr guten Grip, gerade bei Nässe gehabt. Abrupter Einbruch seit dem Wechsel vor ca. vier Wochen


    Auch wenn ich die Reifen eigentlich ganz gut und vor allem auch dunkel eingelagert hatte, scheint es wohl doch auch Unterschiede unter den Marken zu geben.

    Wenn meine nicht wirklich dermaßen gravierend abgebaut und bei Nässe so gut wie kein Haftungsvermögen mehr hätten wie aktuell, würde ich die mit Sicherheit auch noch diese Wintersaison weiterfahren, keine Frage.

    Ich kann die nicht mal mehr mit einem halbwegs guten Gewissen verkaufen/verschenken, höchstens an Driftkollegen, für die diese Eigenschaft der Reifen eher noch von Vorteil ist ;)

    Hatte vor einigen Jahren mal einen alten Satz MAM-Nuvo Felgen in 8J x 17 mit 215/40 R17 Sommerreifen, die beim NC nur noch zum Abstellen für die Wintersaison montiert wurden, über Ebay-Kleinanzeigen an einen solchen Driftfahrer verkauft.

    Der hat sich einen Ast über die noch sehr gut erhaltenen Felgen inkl. der komplett ausgehärteten Reifen gefreut und meinte, für ein-, zwei Driftsessions, würde diese noch ausreichend sein. Je härter desto besser sein Motto, da weniger Verschleiß bei so gut wie keinem Grip, mehr als vorteilhaft ist.

    Das war wirklich sehr Interessant und der super nette Kollege war erst MItte 20 und hat das "Handwerk" bei den bekannten Brüdern mit deren 3er BMW's von der Pieke auf gelernt.

    Fahrzeug: ND 2.0 Sportsline iEloop mit Sportpaket, SPS-Street Gewindefahrwerk, FOX-GEN4-Sportauspuff (Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer) mit GEN4-Heckdiffusor, Motec Ultra Light Alufelgen in Mattschwarz, Stubby, schwarze Seitenblinker, aufgepolstertes Leder-/Alcantara Lenkrad und das alles von Zymexx

  • die conti 850 hab ich in 225/45 19 am 6er aber das wird wohl auch wieder am Fahrzeug liegen dass damit wenig Freude aufkommt.


    dann wird's wohl der Sotto Zero 3 werden... bin nur immer etwas vorsichtig wegen italienischer Qualität. hatte früher mit Pirelli öfter Gewebeschäden in der Seitenwand - also riesige Blasen und bin in 23 Jahren nur ein einziges Mal mit ner Reifenpanne liegen geblieben - auch mit/wegen Pirelli

    lg, Alex


    2017er RF G160 i-eloop Revolution Top, matrixgrau

  • bin nur immer etwas vorsichtig wegen italienischer Qualität. hatte früher mit Pirelli öfter Gewebeschäden in der Seitenwand - also riesige Blasen und bin in 23 Jahren nur ein einziges Mal mit ner Reifenpanne liegen geblieben - auch mit/wegen Pirelli

    Das halte ich für ein unbegründetes Vorurteil. Pirelli macht auch viel OEM, VW-Konzern, Porsche, Mercedes, BMW und ist da eher in der Spitzengruppe was die Qualität angeht. Da gibt es andere Kandidaten, die hier immer gerne genannt und gefahren werden, die mehr Sorgen machen.

    Viele Grüße Sven
    MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)


    „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

  • Meine WR für den Golf lagen in der Garrage. Fühlten sich nun aber hart und seifig bei der Montage am. Ich tippe die Sommerhitze backt die Weichmacher an die Oberfläche. Die ersten Kilometer waren heftig. Das ein Golf 86PS 6 im Kreisel konstant gefahren am Heck zuerst raus kommt ist nicht normal. Ich hab dann abgelegen mächtig viel gebremmst und Slalom bis die wieder grippiger wurden. Nun nach 8 Jahren 120tkm 60/60 sind beide Reifensätze im Profil bei 5mm aber einfach alt. Das wird für mich der Grund werden auf GJR den (nicht den MX) umzustellen.


    Grüsse

    2 Mal editiert, zuletzt von Oggy ()

  • Moin,


    gestern Nachmittag den Anruf von DK-Tuning bekommen, dass meine Pirelli W. Sottozero 3 angekommen sind.

    Heute gegen 16.45 Uhr habe ich dann den zugehörigen Wechseltermin und freue mich schon drauf :thumbup:

    Bin echt gespannt und erwarte nach ca. 200 - 300km mindestens die selben positiven Nässeigenschaften, wie beim Hankook die ersten Jahre.

    Allerdings fällt ein wenig Vernichten des Profils der Hankooks auf der Hinterachse, wegen der aktuellen Wetterlage sprichwörtlich ins Wasser, wat soll's :saint:

    Fahrzeug: ND 2.0 Sportsline iEloop mit Sportpaket, SPS-Street Gewindefahrwerk, FOX-GEN4-Sportauspuff (Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer) mit GEN4-Heckdiffusor, Motec Ultra Light Alufelgen in Mattschwarz, Stubby, schwarze Seitenblinker, aufgepolstertes Leder-/Alcantara Lenkrad und das alles von Zymexx

  • Hallo,


    back aus der Werkstatt und die neuen Pirelli's wurden erfolgreich montiert :thumbsup:

    Die DOT ist mit 39/21 auch sehr recht neu und beim Reifendruck probiere ich erst mal die bewährten 2.1bar rundherum aus.

    Das Profil bzw. die Profilstruktur ähnelt schon fast der von Geländereifen und ich bin gespannt auf den ersten, etwaigen Schneeeinsatz.


    Was mir umgehend positiv auffiel:

    - auf nasser Straße wie aktuell gerade in Gifhorn und Wolfsburg ist, waren die Reifen trotz des noch werkseitigen Schmierfilms schon deutlich besser vom Gripniveau

    - baut ein wenig breiter als der Hankook und nun ist auch eine Art Felgenschutzkante vorhanden


    Was mir etwas negativer auffiel aber im Test auch so beschrieben:

    - die Abrollgeräusche sind um einiges höher als beim Hankook. Aber auch das wird im Laufe der Zeit bestimmt noch ein wenig abnehmen


    Hier noch mal ein paar Fotos aus der Werkstatt.


    k-20211130_170053.jpg



    k-20211130_171725.jpg



    k-20211130_171559.jpg

    Fahrzeug: ND 2.0 Sportsline iEloop mit Sportpaket, SPS-Street Gewindefahrwerk, FOX-GEN4-Sportauspuff (Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer) mit GEN4-Heckdiffusor, Motec Ultra Light Alufelgen in Mattschwarz, Stubby, schwarze Seitenblinker, aufgepolstertes Leder-/Alcantara Lenkrad und das alles von Zymexx