Yokohama A460 195/50/R16 - Taugliches Fahrverhalten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Joshude schrieb:

      Walter0107 schrieb:

      Wage zu bezweifeln ob er damit durchkäme.
      Warum nicht? Es gibt keine rechtliche Grundlage die einem Händler das untersagt.Nur freiwillige Richtlinien.

      Das ist schon richtig, was du schreibst. Aber der Händler hat die Reifen als "neu" angepriesen. Und genau da liegt der Unterschied.

      Hier steht etwas dazu. Lese mal und urteile selbst. ;)

      reifenpresse.de/2010/01/18/ger…fenalter-wieder-anheizen/

      MX-5 ND G184 ST Signature Matrixgrau Metallic

    • Walter0107 schrieb:

      Joshude schrieb:

      Walter0107 schrieb:

      Wage zu bezweifeln ob er damit durchkäme.
      Warum nicht? Es gibt keine rechtliche Grundlage die einem Händler das untersagt.Nur freiwillige Richtlinien.
      Das ist schon richtig, was du schreibst. Aber der Händler hat die Reifen als "neu" angepriesen. Und genau da liegt der Unterschied.

      Hier steht etwas dazu. Lese mal und urteile selbst. ;)

      reifenpresse.de/2010/01/18/ger…fenalter-wieder-anheizen/
      Vielleicht wäre eine Referenz, die nicht schon 10 Jahre alt ist, noch aussagekräftiger. :)
      ... und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt ...
    • Wie z.B. der Artikel hier.

      Fakt scheint wohl, dass es bislang tatsächlich keine gesetzliche Regelung gibt. Ich dachte bis dato auch immer, es gäbe da so eine 5-Jahres-Regel, aber dabei handelt es sich wohl nur um eine Empfehlung des Fachverbands. Und das obwohl die EU jeden Sch.... regelt und es hier um eine der essenziellsten und sicherheitsrelevantesten Komponenten eines Fahrzeugs geht. Irgendwie kann ich das kaum fassen =O .

      Zudem sieht es wohl auch so aus, dass ein Käufer keinerlei Handhabe gegenüber einem Händler hat, solange nicht im Vorfeld vertraglich vereinbart war, dass die Reifen ein bestimmtes Alter nicht überschreiten. Klingt unglaublich, ist aber wohl so.

      Trotzdem würden ich diesen Händler künftig in jedem Fall meiden. Zum einen, weil er zu keiner Rücknahme bei 9 Jahre Reifen ist. Zum anderen, weil er selbst offensichtlich gar nicht auf das Alter gesehen hat bzw. wenn, es ihm schlichtweg egal war (was noch schlimmer wäre). "Fachleute", denen die Verkehrssicherheit meines Fahrzeugs demaßen am Allerwertesten vorbei geht, würden mich garantiert nie wieder sehen.

      Laut Fachverband hätten 9 Jahre alte Reifen noch eine empfohlene maximale Nutzungsdauer von 1 Jahr. Wobei man mit Sicherheit nicht alle Fahrer/Fahrzeuge über einen Kamm scheren sollte. Die Charakteristik eines Sportwagens mit entsprechender Fahrdynamik und üblicher Nutzung, Heckantrieb, Fahrzeuggewicht, etc. stellen einfach höhere Anforderungen an die Haftungseigenschaften eines Reifens. Außer natürlich, man fährt damit nur gemütlich (aber niemals bei Regen oder kalten Temperaturen) zum Bäcker um die Ecke.

      Eine Garage ohne MX-5 ist nur ein ödes, leeres Loch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SchlesiM ()

    • SchlesiM schrieb:

      Außer natürlich, man fährt damit nur gemütlich (aber niemals bei Regen oder kalten Temperaturen) zum Bäcker um die Ecke.
      Das setzt, wie häufig, die These voraus, dass ich allein durch defensive Fahrweise alle Verkehrssituationen beherrschen kann.
      Leider ist diese Annahme komplett unzulässig und dem vorspringendem Kind und Reh egal.
      Die Bremswege werden auf jeden fall länger und das ist immer ein Sicherheitsrisiko.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Svanniversary schrieb:

      Das setzt, wie häufig, die These voraus, dass ich allein durch defensive Fahrweise alle Verkehrssituationen beherrschen kann.
      Mir ist das klar. War auch (bitter) ironisch gemeint. ;) Ich würde z.B. auch auf dem Motorrad niemals ohne Schutzbekleidung zum Bäcker fahren. Weil ein Unfall immer von der jeweiligen Situation abhängt, weniger von der Länge der bis dahin gefahrenen Strecke.

      Eine Garage ohne MX-5 ist nur ein ödes, leeres Loch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SchlesiM ()