head up display

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • head up display

      den schnulli brauch ich überhaupt nicht, ich schwöre..................

      seit okt 2019 hat mein neuer sorento dises hud drin, war wie alles andere halt dabei und was soll ich sagen.....meineid
      mittlerweile hab ich mich recht positiv dran gewöhnt und vermiß es im mx5

      jetzt hab ich bei real so ein teil zum nachrüsten für weniger als 50 euro gesehen und komm ins nachdenken

      anderseits kann ich mir schwer vorstellen, das teil so auf dem amaturenbrett zu montieren, dass es nicht aussieht wie ein draufgesetzter hundshaufen
      vom elektrische anschluss noch garnicht zu reden....kabel vielleicht quer über den tacho zum zigarettenanünder....

      was meint ihr dazu?
      gibt's evtl. eine sinnvollere möglichkeit sowas nachzurüsten oder muß das real-teil nur richtg verbaut werden ?

      oder soll ich doch bis zum nächsten mx5 wechsel warten?

      gruß helmut

    • Mal im Ernst. Wenn ich mit dem MX in den Alpen unterwegs bin, würde mich so ein Display
      1. stören
      2. ablenken

      Bin schon mehrfach einen Mazda 6 mit HUD gefahren. Ich empfand es wie oben beschrieben. Zudem ist die Frontscheibe im Projektionsbereich anders strukturiert, was mich ebenso stört (auch im ausgeschalteten Zustand)
      Liebe Mazda Ingenieure, bitte kein HUD im MX 5.

      Grüße vom Bodensee

      Live is too short to drive boring cars 8)
      G184 SL & SP all inclusive, dezente Spurverbreiterung hinten, vernünftige Hupe

    • Stardust schrieb:

      Mal im Ernst. Wenn ich mit dem MX in den Alpen unterwegs bin, würde mich so ein Display
      1. stören
      2. ablenken

      Bin schon mehrfach einen Mazda 6 mit HUD gefahren. Ich empfand es wie oben beschrieben. Zudem ist die Frontscheibe im Projektionsbereich anders strukturiert, was mich ebenso stört (auch im ausgeschalteten Zustand)
      Liebe Mazda Ingenieure, bitte kein HUD im MX 5.
      Ich habs im CX-5 und vermisse es immer wieder wenn ich mich in den MX-5 setze. Es stört überhaupt nicht wenn man nicht draufschaut, und auch die Windschutzscheibe ist schön homogen, es sind keine speziellen Flächen erkennbar...

      Aber sinnvoll nachrüsten beim MX wird unmöglich sein, allein schon wegen der Enge und der gewölbten Tachokuppel.
      MX-5 RF • 4/2017 • G-160 • Sportsline • Matrixgrau Nappa
      Umbau by Zymexx: Gen2 Fox-ESD • Drive-Emotion Heckdiffusor Gen2 • DragonWing Heckspoiler • ZStyle#2 Lenkrad • Zymexx-Lederpaket • Embleme schwarz • LED-Blinker schwarz • LED-Sidemarkers schwarz • Ignition BBS-Felgen • Hankook Ventus V12 evo² • KW Variante 3 m. Svanniversary-Werten • soon: Cup-Car Livery
    • sil-ber schrieb:

      Ich habs im CX-5 und vermisse es immer wieder wenn ich mich in den MX-5 setze. Es stört überhaupt nicht wenn man nicht draufschaut, und auch die Windschutzscheibe ist schön homogen, es sind keine speziellen Flächen erkennbar...
      Aber sinnvoll nachrüsten beim MX wird unmöglich sein, allein schon wegen der Enge und der gewölbten Tachokuppel.
      trifft genau meine situation nur statt cx5 sorento
      auch das mit dem nachrüsten habe ich so befürchtet,deshalb ja meine frage an euch, wurde nur noch bestätigt

      Kiezgesicht schrieb:

      Hat für mich was von so Sitzheizungsmatten, die dann über den 12V Anschluss betrieben werden.

      Ich bin genereller Feind vom Nachrüsten. Sieht nahezu immer aus wie Hund, ist oftmals wenig gescheit umgesetzt.
      grundsätzlich ja

      nur, bei meinem ersten sorento von 2011 und beim nb war die nachrüstung von tagfahrlicht nahezu perfekt

      gruß helmut
    • der gleichen meinung war ich bei der ersten griff- und sitzheizung fürs moorrad,
      sitz- und lenkradheizung im auto
      und div assitenzsysteme die heute standard sind

      ähnlich gings auch beim aufkommen der sturzhelme sowie sicherheitsgurt und abs
      auch die abkehr von den seilzugbremsen beim standardkäfer wurde noch als überflüssig bezeichnet genauso wie die abkehr von 6 volt auf 12, der übergang zu halogen und xenon zum led

      und die liste ist noch lange nicht vollständig

      gruß helmut

    • Lucifer Morningstar schrieb:

      Du willst doch nicht ernsthaft das HUD mit der Einführung von Sicherheitshelmen oder Gurten vergleichen? =O
      Das Verhalten manch Fahrer nimmt sich da aber nicht viel.

      Wenn ich hier Spezialisten sehe, die der Überzeugung sind: "DSC? Brauch ich nicht". Das liest sich nicht groß anders ;)

      Und man könnte noch oben drauf setzen:
      Ein Head Up Display, gut implementiert, ist ein Sicherheitsfeature. Ist nunmal Fakt, dass du nicht mehr runter zu den armaturen gucken musst. Wenn es auch nur um Bruchteile einer Sekunde geht... Manchmal sind diese entscheidend.
    • Lucifer Morningstar schrieb:

      Du willst doch nicht ernsthaft das HUD mit der Einführung von Sicherheitshelmen oder Gurten vergleichen? =O
      ich war in augsburg einer der ersten motorradfahrer, die mit helm gefahren sind
      du ahnst nicht, was ich von experten dafür ausgelacht wurde
      jedenfalls weit mehr als jedes hud heute lacher auslöst

      ähnlich war's bei den gurten
      in mein erstes auto, einen echten 500er fiat hab ich mit viel aufwand beckengurte reingebastelt
      mit den gleichen lacherfolgen wie später beim helm

      vor ein paar tagen stand in der zeitung, dass in bayern jeder vierte unfalltote nicht angeschnallt war
      ich weiß nicht mehr ob autobahn oder anders aber das ist ja egal, wir schreuben 2020

      gruß helmut
    • heinz-helmut schrieb:

      Lucifer Morningstar schrieb:

      Du willst doch nicht ernsthaft das HUD mit der Einführung von Sicherheitshelmen oder Gurten vergleichen? =O
      ich war in augsburg einer der ersten motorradfahrer, die mit helm gefahren sinddu ahnst nicht, was ich von experten dafür ausgelacht wurde
      jedenfalls weit mehr als jedes hud heute lacher auslöst

      ähnlich war's bei den gurten
      in mein erstes auto, einen echten 500er fiat hab ich mit viel aufwand beckengurte reingebastelt
      mit den gleichen lacherfolgen wie später beim helm

      vor ein paar tagen stand in der zeitung, dass in bayern jeder vierte unfalltote nicht angeschnallt war
      ich weiß nicht mehr ob autobahn oder anders aber das ist ja egal, wir schreuben 2020

      gruß helmut
      Du hast mit allem Recht! Ohne Ausnahme. Aber dennoch willst du nicht wirklich den Beitrag zur Sicherheit der Insassen und Verkehrsteilnehmern von Helm, Gurt, besserem Licht,... usw. mit dem Beitrag eines HUD zu selbigen vergleichen, oder ? Ja ein HUD ist auch etwas das zur Sicherheit beiträgt. Aber doch bei weitem nicht im selben Maße wie die erstgenannten. ;)

      Gruß
      Waldi

      G160 ST + SL in Jet Black, 205/45 auf Sparco Trofeo 4 7Jx17 ET37 in Bronze

    • Ich bin immer wieder erstaunt, wie sich der mündige deutsche Bürger nach und nach nahezu alle Freiheiten nehmen lässt, und zwar immer unter dem Deckmantel der sogenannten Sicherheit.

      ABS, ESP, Gurte, Reifendruckkontrollanzeige, Airbags, Tempo 30 in allen Städten, Tempo 120 auf der Autobahn, HUD demnächst Pflicht? Es könnten ja diese Bruchteile von Sekunden entscheidend sein? Kostet zwar jedes Auto wieder mehr, weil die Mehrkosten der Hersteller auf den Kunden umgelegt werden, aber es geht doch um unsere Sicherheit! Active Lane Assist auch Pflicht, es kann ja heutzutage keiner mehr ne Spur halten! Verkehrszeichenerkennung automatisch regelnd auf das Gaspedal, wenn das Auto sieht „70“, wird halt da abgeregelt.


      Wegen dieser krankhaften ständigen Regularien darf ich noch nicht mal mehr ne verdammte Gartenhütte auf MEIN Grundstück zimmern, ohne drei Bauanträge zu stellen, denn es könnte ja sein, dass der Bau dieser Hütte unsachgemäß erfolgt und ich somit meine Nachbarn gefährde.


      Was hat bloß mein Urgroßvater gemacht, der ein florierendes Unternehmen sogar ohne jede Gurtpflicht hochgezogen hat. Dass da nicht jede Woche ein LKW Fahrer tödlich verunglückt ist, ist ein Wunder.



      Vernünftige Sicherheit gerne, aber hier ein HUD als Sicherheitsmerkmal eines Autos darzustellen, ja sogar als Unfallverhinderer zu loben, halte ich für falsch. Sorgt mal lieber dafür, dass die ganzen Deppen nicht während der Fahrt aufs Handy gucken, weil XxBusterXx96 mal wieder ein Foto auf Instagram von seinem Lambo gepostet hat.









      Ich entschuldige mich im Voraus für meine Aggression, aber das musste einfach mal raus.