Angepinnt Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • beetyii schrieb:

      Glaube lieber Sven,
      Sehe ich auch so :thumbsup:

      @Svanniversary war so lieb, mir für mein 'persönliches' Fahrprofil Werte für den G132 ST zu geben und hab ich ihn dann so gut wie möglich einstellen lassen.
      Auch ich cruise nur, weil keinen größeren Verschleiß (weil Daily), mehr Komfort als Sportlichkeit... aber gelegentlich auf Tour räubert man dann doch um die eine oder andere Kurve.

      Das Auto ist vom Fahrverhalten kpl. neu, Schieben, Ausbrechen, Seitenneigung o.ä. alles reduziert innerhalb meines 'normalen' Fahrprofils.
      Ich kann jetzt auch etwas schneller und trotzdem sicherer durch die Kurven und das Wichstigste .... deutlich mehr Reserven (ich habs schon getestet!)
      Auch mein Weibchen auf dem Beifahrersitz ist jetzt deutlich entspannter und freut sich sogar selbst am Steuer auch mehr auf kurvige Strecken .. ein Novum :thumbsup:

      Mein Rat: Mach es!
      Auch bei Deinem Fahrprofil wirst Du den Unterschied merken, allein schon das Mehr an 'gefühlter Sicherheit' .... und Du wirst ihn noch mehr lieben :love:


      Anmerkung weil wir beide parallel schrieben:

      MX5-MG schrieb:

      Ich merke schon, wenn man hier nicht dem Mainstream folgen will, bekommt man deutlich Gegenwind.
      Ich denke mal in dem Fall, denkt jeder eher an 'Deine' Sicherheit, nicht an Klugscheisserei oder sonst was ;)
      (ber)ND gut ... ALLES gut! :thumbsup:

      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
      > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    • LineR schrieb:

      Bei letzterem hättest du sicher kein Schieben über die Vorderräder oder ein loses Heck bemerkt.

      Das merkt man sehr wohl bei gemächlicher Fahrweise in den Serpentinen der Eifel. Da muss man schon mal deutlich am Volant drehen. ;)


      LineR schrieb:

      Willst du das wirklich trotz guter Gründe echt so lassen und eine Neuvermessung sparen, weil du nur mit der Frau Spazieren fährst?

      Ja. ;)
    • MX5-MG schrieb:

      Das würde bedeuten, dass Mazda ein Fahrzeug auf die Strasse stellt, was mit Werkseinstellung verkehrsunsicher wäre und nicht fähig ist, im Bedarfsfall auszuweichen.


      Was ist denn dann mit den zig tausend Unwissenden, die nicht hier im Forum aktiv sind?

      Sind die etwa alle potentiell gefährdet, weil sie mit einer verkehrsunsicheren Einstellung fahren?

      Ich merke schon, wenn man hier nicht dem Mainstream folgen will, bekommt man deutlich Gegenwind.
      Die Mazda Werkseinstellung, also die Sollvorgaben sehen 1° mehr Sturz an der Hinterachse vor, als vorne. Das ignorierst Du gerade komplett und fährst vorne und hinten fast identischen Sturz. Du bist also auch im Sinne von Mazda völlig neben der Kappe unterwegs.
      Aber gut, Deine Sicherheit, Dein Leben. Mach es wie Du es für richtig hältst, aber wundere Dich doch nicht, dass erfahrene Leute das komplett anders sehen.

      P.S.: Ich bin aus Unkenntnis der Verhältnisse mit dem KW V3 eine Einstellung gefahren, die sich ähnlich verhält und habe das Fahrwerk dann zweimal nachstellen lassen, bis ich der Meinung war, dass das Fahrzeug auch nur annähernd gutmütig genug ist, dass die Alltagstauglichkeit für meine Frau und mich gegeben war. Jetzt kannst Du Dir überlegen, was das Wert ist, wenn jemand der beruflich Autos mit über 300 PS auf der Nordschleife fährt sagt, dass ihm so eine Einstellung zu giftig ist.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • @MX5-MG, Beratungsresistenz kann weh tun. Das weiß ich spätestens, seit ich meiner Mutter nicht glauben wollte, dass Pflanzen (in meinem Fall Brennesseln) weh tun können.
      Ich hoffe für dich jedoch, dass du mit dieser Form von Sturheit unbeschadet durchs Leben kommst.
      Was ich aber gar nicht nachvollziehen kann ist, wie man dem Friseur zufrieden sein Salär in die Hand drücken kann, wenn er entgegen der Vorgabe lediglich eine Seite geschnitten hat. Wenn du die Misere dann auch noch schön redest, darfst du dich über fehlendes Verständnis nicht wundern.

      LG
      Nelle

      G160 Roadster 2018 SL + SP, rot.
      KW V3 optimiert, Dunlop Sport Maxx RT 205/50R16 + OZ Alleggerita ET37, I.L. Motorsport Dom- und Unterbodenstreben V+H, Fox ESD
      Fahrwerkseinstellung (ständig aktualisiert): *klick* - Und so schaut er aus: *klick*

    • Es hat doch nichts mit Mainstream zu tun, wenn sehr erfahrene (und bei Sven auch noch von Beruf) Mitforisten dir hier stichhaltige Argumente liefern,
      die du nicht annehmen willst.

      Ich bin durch meine verschiedenen Fahrzeuge aus der Vergangenheit (BMW, Porsche, Alpine, Abarth 695) schon in einigen
      Foren unterwegs gewesen, habe aber noch kein Forum kennengelernt, wo mit soviel Sachverstand und Detailkenntnis das Thema Fahrwerk
      fahrzeugspezifisch diskutiert wird.
      Auch ich bin an der ein oder anderen Stelle mal nicht der Meinung von zum Beispiel Sven, das hat aber mit persönlichen Vorlieben zu tun und da
      handelt es sich dann um Nuancen oder einen anderen Verwendungszweck wie Trackdays.

      Um es mal ganz frei heraus auszudrücken: Bei dieser Unkenntnis und der Fahrwerkseinstellung hätte die Werkstatt keinen Cent von mir gesehen.
      Und wundere dich nicht, wenn du damit in einer nicht von dir verschuldeten Gefahrensituation plötzlich im Graben landest.

    • So, um zum Thema zurückzukommen:

      Falls irgendjemand Interesse an meinen Werten für den G132 ST (Serie, keine Umbauten) hat, darf sich gerne per PN melden.

      Die Vorgabe war ...

      MySelf schrieb:

      Mein Fahrprofil:
      Als Daily natürlich Stadt-Land-AB, natürlich normal bis gelegentlich eilig
      Ansonsten gemütliches cruisen durchs bayerische Voralpenland und des öfteren auch schöne Bergpässe in D-A-IT-SLO und Co.
      Beides natürlich auch mal gerne etwas schneller.
      Aber keine Tracks o.ä., da bin ich raus (kenne mich, bin da sehr digital, irgend wann flieg ich doch noch ab!)

      Umbauten bzgl. Fahrwerk sind eigentlich nicht geplant, evtl. noch die beiden unteren Streben (Kreuz- & Vorne) von IL.
      Edit, weil im Nachgang ausgehandelt:
      Natürlich mit geringerem Verschleiß, da der MX-5 mein Daily ist :)

      ...........

      @Svanniversary schrieb:

      Also moderat, aber sportlich und ein bisschen mehr:
      .......
      ;)
      (ber)ND gut ... ALLES gut! :thumbsup:

      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
      > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berND (gtec) ()

    • Hola, Hola,

      ließt sich, als wäre die Drückerkolonne der Fahrwerksenthusiasten mal wieder unterwegs.

      Ich kenne Leute, die haben jahrelang ihren ND noch nie vermessen lassen und die Autos fahren immer noch ohne Unfall und ohne, das die Fahrer jemals eine brenzlige Situation erlebt haben. Das sind Leute, die fast auch nur mit dem Wagen "spazieren" fahren.

      Nach 22 Jahren MX-5 finde ich das auch etwas leichtsinnig. Der MX-5 kann eben ganz schön zickig sein, gerade wenn man es nicht erwartet. Z.B. auf feuchtem und nassen Asphalt im Kreisel oder beim Abbiegen. Da kommt dann plötzlich (jedenfalls mit der Serienbereifung Bridgeston) auch bei niedriger Geschwindigkeit beim Abbiegen das Heck, wo es nie hätte passieren dürfen. Das passiert auch ohne Fahrfehler wie zu frühes Gasgeben.

      Schon aus diesem Grund ist eine entschärfende Fahrwerkseinstellung sinnvoll. Wer sicher gehen will, lässt auch die Reifen umziehen. Ein Muss und Zwang ist das aber nicht.

      Gruß Ulli

      G-184 EL von 2019 in purweiß. OEM Sport Fahrwerk, Michelin PS4, Rückfahrkamera.
      Fahrwerkseinstellung (Werte und Empfehlung).

    • Ulli schrieb:

      Drückerkolonne der Fahrwerksenthusiasten
      Diese Bezeichnung empfinde ich arg unangemessen, zumal der Rest Deines Post die positiven Absichten jener Personengruppe bestätigt.

      Ich fahre Kurven aus Leidenschaft.

      G160 SL+SP | ErFahrungswerte: AD08RS | AD08R & R1R in 205/50R16 / PS4 in 205/45R17 | SPS BC-Racing-FW 60/30 | Domstreben | Kreuzstreben | Geometrie/Luftdruck | Stahlflex

    • Ulli schrieb:

      Ich kenne Leute, die haben jahrelang ihren ND noch nie vermessen lassen und die Autos fahren immer noch ohne Unfall und ohne, das die Fahrer jemals eine brenzlige Situation erlebt haben. Das sind Leute, die fast auch nur mit dem Wagen "spazieren" fahren.
      Ab Werk sind die Autos zwar schlecht eingestellt, aber dennoch recht defensiv. Es ist in der Regel immer hinten deutlich mehr Sturz, als vorne eingestellt.
      Das wurde hier im nach hinein verschlimmbessert.
      Auch hier ist diese Einstellung fahrdynamisch kritischer, als die Werkseinstellung.

      Wie man es auch dreht und wendet, durch diese vermurkste Einstellung sind Sicherheitsreserven aus dem Auto genommen worden.
      Bleibt also die Frage, ob man damit lebt und hofft, dass es einfach immer gut geht, oder ob man sich die Reserven wieder zurück holt.

      Das Thema „die Autos fahren immer noch ohne Unfall und ohne, das die Fahrer jemals eine brenzlige Situation erlebt haben“ geht immer genau so lange gut, bis man dann doch mal ein Problem hat und das entsteht in den wenigsten Fällen aus eigener Schuld.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • BJ323F schrieb:

      Ulli schrieb:

      Drückerkolonne der Fahrwerksenthusiasten
      Diese Bezeichnung empfinde ich arg unangemessen, zumal der Rest Deines Post die positiven Absichten jener Personengruppe bestätigt.
      Ja stimmt, da wurde der Smiley mit zwinkerndem Auge vergessen. Wurde ja absolut sachlich geschrieben.

      Gruß Ulli

      G-184 EL von 2019 in purweiß. OEM Sport Fahrwerk, Michelin PS4, Rückfahrkamera.
      Fahrwerkseinstellung (Werte und Empfehlung).

    • Svanniversary schrieb:


      Das Thema „die Autos fahren immer noch ohne Unfall und ohne, das die Fahrer jemals eine brenzlige Situation erlebt haben“ geht immer genau so lange gut, bis man dann doch mal ein Problem hat und das entsteht in den wenigsten Fällen aus eigener Schuld.
      Kann ich nur betätigen.
      Ich hatte mal vor vielen Jahren genau deswegen einen HighSpeed Unfall auf der Autobahn bei einer Notbremsung. Mit dazugehörigem Abflug mehrfachem Überschlag und Totalschrott. Mir ist wundersamer Weise nichts passiert.

      Man könnte aus Erfahrungen Anderer lernen. Muss man nicht immer selbst machen.

      30th Anni. :thumbsup: Kein MX5 ist auch keine Lösung 8)

    • Ulli schrieb:

      Hola, Hola,

      ließt sich, als wären die ... Fahrwerksenthusiasten mal wieder unterwegs.
      Meine bescheidene Frage an die angesprochenen Fahrwerksenthusiasten:

      Habt ihr euch das Protokoll von MX5-MG mal genauer angesehen? - Ich sehe die Werte von der Spur nämlich in Zoll angegeben und nicht wie bei euch immer vorgeschlagen in Grad und Minuten, oder? Macht das einen Unterschied? Sollte doch so sein, immerhin deutlich unterschiedliche Einheiten ....
    • aucheiner schrieb:

      Ulli schrieb:

      Hola, Hola,

      ließt sich, als wären die ... Fahrwerksenthusiasten mal wieder unterwegs.
      Meine bescheidene Frage an die angesprochenen Fahrwerksenthusiasten:
      Habt ihr euch das Protokoll von MX5-MG mal genauer angesehen? - Ich sehe die Werte von der Spur nämlich in Zoll angegeben und nicht wie bei euch immer vorgeschlagen in Grad und Minuten, oder? Macht das einen Unterschied? Sollte doch so sein, immerhin deutlich unterschiedliche Einheiten ....
      Guter Punkt, die Angabe in " ist mir nicht aufgefallen.
      Wenn ich nicht völlig daneben liege, so wurden je 12-20 Winkelminuten je Rad eingestellt, ausgehend davon, dass die Angabe in " den Spurwert am Felgenhorn meint. Mag das mal jemand gegenrechnen?

      Ich fahre Kurven aus Leidenschaft.

      G160 SL+SP | ErFahrungswerte: AD08RS | AD08R & R1R in 205/50R16 / PS4 in 205/45R17 | SPS BC-Racing-FW 60/30 | Domstreben | Kreuzstreben | Geometrie/Luftdruck | Stahlflex