Hat sich iStop für mich erledigt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hat sich iStop für mich erledigt?

      Mein MX-5 ist jetzt 4 1/2 Jahre alt und hat 30.000 km auf dem Tacho. Entsprechend alt ist die Batterie.

      Nach unserem Umzug fahre ich ihn sehr viel seltener, sozusagen nicht mehr im Alltag, nur zum Vergnügen :) Deshalb habe ich mir nicht viel Gedanken gemacht, als iStop in den letzten Wochen nie bereit war. Ein Aufladen der Batterie mit Ladegerät brachte aber auch keine Änderung.

      Jetzt bin ich übers Wochenende in der alten Heimat gewesen und bin 1.000 km Autobahn gefahren. Auch danach war die Batterie anscheinend nicht genügend aufgeladen, um iStop zu aktivieren.

      Ich nehme an, damit muss ich mich abfinden, es sei denn, ich kaufe eine neue Batterie. Die hat einfach nicht mehr genug Kapazität für iStop. Für den normalen Gebrauch reicht sie jedoch noch lange aus.

      Oder was meint ihr?

      Thomas - G 160 Sports-Line Rubinrot
    • Ich würds mal mit einer Neuinitialisierung versuchen:

      Warmfahren
      Batterie für 10 Minuten abklemmen und wieder anklemmen
      Während der iStop-Taster gedrückt wird Motor starten (sollte orange leuchten nach Motorstart)
      Tatser loslasen und erneut drücken und halten bis i-stop grün zu blinken anfängt (dauert etwa 10 Sekunden)
      Und warten bis das Blinken aufhört

      Grüße
      Sebastian S.

      Verbesserung macht Straßen gerade. Aber es sind die gewundenen, unverbesserten Straßen, die Ausdruck des Genies sind - William Blake

    • Sebastian S. schrieb:

      Ich würds mal mit einer Neuinitialisierung versuchen:
      Vielen Dank für den Tipp - aber das würde ich dann doch lieber meine Werkstatt machen lassen, wenn ich demnächst die Sommerräder montieren lasse.

      Das wäre ein anderes Thema - ich bin mit dem MX-5 noch keinen Meter im Schnee gefahren. Die Winterreifen und den zusätzlichen Satz Felgen hätte ich mir bisher sparen können. Obwohl - die Felgen gefallen mir besser :D
      Thomas - G 160 Sports-Line Rubinrot
    • Schau mal, ob alle Bedingungen erfüllt werden:

      Damit bei Ihrem Mazda das I-Stop System funktioniert, sind folgende Punkte einzuhalten:

      • Gurten tragen
      • Türen und Motorhaube geschlossen
      • Defroster aus
      • Scheibenheizung vorne bzw. hinten AUS
      • Motor warm
      • Batterie voll geladen
      • Keine zu grossen Unterschiede zwischen Innen- und Wunschtemperatur (Klimakompressor)

      2019 G184 SL Recaro, Mondsteinweiß, SPS Gewindefahrwerk "Street", 2°20' Sturz, 8" Rota Grid, AD08R 215/45/R17

    • thmatthey schrieb:

      Mein MX-5 ist jetzt 4 1/2 Jahre alt und hat 30.000 km auf dem Tacho. Entsprechend alt ist die Batterie.

      Nach unserem Umzug fahre ich ihn sehr viel seltener, sozusagen nicht mehr im Alltag, nur zum Vergnügen :) Deshalb habe ich mir nicht viel Gedanken gemacht, als iStop in den letzten Wochen nie bereit war. Ein Aufladen der Batterie mit Ladegerät brachte aber auch keine Änderung.

      Jetzt bin ich übers Wochenende in der alten Heimat gewesen und bin 1.000 km Autobahn gefahren. Auch danach war die Batterie anscheinend nicht genügend aufgeladen, um iStop zu aktivieren.

      Ich nehme an, damit muss ich mich abfinden, es sei denn, ich kaufe eine neue Batterie. Die hat einfach nicht mehr genug Kapazität für iStop. Für den normalen Gebrauch reicht sie jedoch noch lange aus.

      Oder was meint ihr?
      Meine Gedanken und Fakten hierzu:
      - Unser ND, gebaut Juli 2015, übernommen im Okt 2015, 30 Tkm gelaufen, im Winter mal 4 Wochen nicht gefahren bei schlechtem Wetter, nach 2-3 Wochen mal ans Ladegerät gehangen, iStoppt wie zu Beginn.
      - Nach dem SW-Update bzgl. iELOOP musste das System neu angelernt werden, so wie von zwei Usern bereits beschrieben (ob das jeweils die korrekte Sequenz ist, weiß ich nicht).
      - Diese Sequenz wäre auch min erster Schritt in Deinem Fall.
    • Ronotto schrieb:

      sebfisch schrieb:

      Schau mal, ob alle Bedingungen erfüllt werden:

      Damit bei Ihrem Mazda das I-Stop System funktioniert, sind folgende Punkte einzuhalten
      • Motor warm

      Ein warmer Motor ist kein Kriterium für die Funktion des i-stop-Systems.
      Doch ich denke schon, steht auch so im Handbuch (Seite 4-15). Ist auch als Symbol im MZD sichtbar.

      G160 ST + SL in Jet Black, 205/45 auf Sparco Trofeo 4 7Jx17 ET37 in Bronze

    • Bei meinem sieht man 3 Symbole im MZD. Batterie, Motor und Klimaschalter. Diese "leuchten" sobald sie OK sind. So steht es auch im Handbuch und das deckt sich auch mit meinen Beobachtungen. Solange die blaue Kontrollleuchte an ist, also kalte Kühlflüssigkeit, geht der Motor nicht aus.

      Finde ich komisch das hier andere Beobachtungen gemacht werden.

      G160 ST + SL in Jet Black, 205/45 auf Sparco Trofeo 4 7Jx17 ET37 in Bronze

    • Bei mir geht der Motor auch bei dem blauen Lämpchen nicht aus, doch dieses erlischt bereits teilweise nach 3 - 5 Minuten und da ist der Motor definitiv noch nicht warm.
      Ein Grund für mich, dass Teil nach dem Starten sofort zu deaktivieren.
      Stehe ich länger bzw. zeichnet es sich ab, dann schalte ich es wieder ein.

      ND 2,0 Sports-Line, ST mit SP, Magmarot, BBS, Eibach ProKit, I.L. Spurplatten, Lenkrad Zymexx ZStyle#1 Performance, Fox ESD re. mit Zymexx Diffusor, Mesh Grill „s“ u. The Cone