Günstiger Gamingrechner - um die 200€

  • Hallo liebe Mx5ler,


    ich bin auf der Suche nach einem günstigen Gamingkomplettrechner. Mein Neffe fängt jetzt mit 11 Jahren an und ich möchte ihm den gerne schenken und damit weg vom Handy/Tablet holen.

    Normalerweise gucke ich immer bei Kleinanzeigen, da sieht es aber aktuell echt dürftig aus.

    Ich suche einen Komplettrechner, d.h.:


    Gehäuse

    Netzteil

    Mainboard

    CPU (Core i5 ab 8. generation, oder Ryzen 3xxx)

    RAM (ab 8 gb, aufrüsten geht immer)

    Graka (ab gtx 970, besser gtx 1060)

    Festplatte/HDD/SDD kann, muss aber nicht, da findet sich noch was hier.


    Falls jemand was hat und in 100km Umkreis um Moers wohnt, hole ich das auch gerne persönlich mit dem Mx5 ab. Würde mich freuen, weil Second Life immer besser für die Umwelt ist :)


    LG,

    Christoph

    MX-5 SKYACTIV-G 160 SPORTS-LINE in Graphitgrau Metallic mit Sport Paket!

    Sequentielle Seitenblinker, ATH Sportauspuff rechts und Windschott, ST-X Gewindefahrwerk, IL-Motorsport Getriebetunnel- und Performancestrebe vorne unten, Versatune.

    Aktuell: Conti Sport Contact 5

  • Hmm. In dem Preisbereich sind denke ich noch nicht einmal Konsolen zu bekommen, die ja bekanntermaßen in Sachen Preis Leistung jeden PC in den Schatten stellen. Ich drück dir die Daumen, aber 200€ für deine Anforderungen wird sehr schwierig. Ich hab vor nem halben Jahr erst meine CPU verkauft. AMD 2700X (die dir ja sogar zu Alt wäre) für 50€


    Übrigens kam Intel 8. Gen 2017 raus, Ryzen 3000 erst 2019. Da vergleichst da sehr unterschiedliche Generationen miteinander

  • Eine xbox series s könnte man für den Preis bekommen über kleinanzeigen.


    Ansonsten würde ich meinen abgeben. Aber das ist ein Ryzen 7 2700, RTX 2070, 32GB DDR4 Ram und 1TB NVMe SSD. Aber definitiv nicht für 200€. Vielleicht eher 400€.

  • Was willst Du Deinen Neffen den spielen lassen?

    Für CS1.4, Age of Empires II und Company of Heroes wird es aber noch reichen. Bei bspw. GTA V (na gut, noch nix für einen 11 Jährigen) geht der Rechner aber schon in die Knie - und das Spiel kam 2013 raus, also vor *schluck* 11 Jahren. Für Minecraft ist es fast egal: Ohne Mods geht's auch mit der Konfiguration locker, mit Mods raucht irgendwann jeder Rechner ab :D Wieso ich das weiß? Weil Deine Specs bis vor 5 Jahren ungefähr meinem Rechner entsprachen und ein Wechsel echt überfällig war. Dabei spiele ich viel zu selten und kaum aktuelle/neue Titel.


    Das Budget ist vermutlich etwas niedrig. Ich würde mal auf 300-400€ erhöhen und Lucifer Morningstar sein Schätzchen abnehmen ;)

    MX-5 ND G184 (08|2018) Signature Line, magmarot
    gr. Wischwasserbehälter; FOX ESD schw.; Trunkcover (Eigenbau); Batterietragegriff (Eigenbau); AAD Low Profile Seat Mounts; H&R Spurplatten (2x9mm bzw. 2x9mm+2x15mm); Lenkrad: meinlenkrad.de; Radhausflaps schw.gl. foliert; Sommer: BBS CS012 7,5x17 ET38, Winter: Schw. OEM; Zymexx dunkle LED-Blinker; mx5things Fensterautomatik+ACC-Power-Controller+Trunk-Lid-Popper+DLR+Silhouette+TrunkLight; ATH Frontflaps+Heckschürze; OEM Seitenschweller; Stubby; AA+CP

  • Bei Gaming PCs ist das immer so eine Sache. Die Hardwareanforderungen von Spielen werden immer höher. Wenn man jetzt mit einem Minimalsystem startet, laufen die meisten Spiele der letzten 5-10 Jahre .. wenn überhaupt .. nur auf Minimal-Einstellungen, was grafisch bescheiden aussieht. Ich würde in dem Preissegment alternativ auch zu einer XBox raten. Die kann man einige Jahre ohne Hardwaretausch nutzen.

    G184 Homura (EZ 4/24) in Machine Grey, KW V3 Clubsport, IL Fahrwerkstreben komplett, H&R Spurplatten, Michelin Pilot Sport 5, Ferodo DS 2500 (VA+HA), Fox Endschalldämpfer (einseitig, 2 x 70 mm), Cravenspeed Door Bushings. Weitere Fahrzeuge: Caterham Super Seven 1600, Suzuki Jimny, KTM 890 Duke GP, BMW R80.

  • Bei Gaming PCs ist das immer so eine Sache. Die Hardwareanforderungen von Spielen werden immer höher. Wenn man jetzt mit einem Minimalsystem startet, laufen die meisten Spiele der letzten 5-10 Jahre .. wenn überhaupt .. nur auf Minimal-Einstellungen, was grafisch bescheiden aussieht. Ich würde in dem Preissegment alternativ auch zu einer XBox raten. Die kann man einige Jahre ohne Hardwaretausch nutzen.

    Absolut! Und ich möchte noch ergänzen, die Xbox kann man auch am PC Monitor anschließen und mit Maus und Tastatur betreiben, also auch am Schreibtisch für Shooter benutzen.

    Ich nutze das Setup so mittlerweile seit über 3 jahren und bin sehr zufrieden damit als Gelegenheitszocker.

  • Für ca. 300 Euro bekommt man einen gebrauchten GPD Win 3, das ist Handheld und PC in einem mit auch heute noch guter und zeitgemäßer Hardware. Ca. nen Hunderter mehr, dann bekommt man sogar schon den GPD Win Max der ersten Generation, das ist ein Minilaptop. Den Minilaptop habe ich selbst, der hängt bei mir an einer externen Grafikkarte und an zwei 4K-Monitoren. Unglaublich, was das kleine Ding leistet.

  • Für das Geld kommst du beim PC nicht weit.
    Wie die anderen schon geschrieben haben, Xbox SS, bei Kleinanzeigen bekommt man welche ab 150 bis 200€. Abholen und man ist recht sicher. In dem Bereich mit Versand sind recht viele Betrüger unterwegs ...
    Maus & Tastatur geht für die meisten Spiele und für 1080p mit 120 Hz geht ebenfalls.

    Für unsere offline local communty haben wir so letztes Jahr um die 12 Xbox SS gekauft :thumbup: :).
    X CoreGamerTreff / HP CoreGamerTreff

    ND G182, Schwarz, SPS Cold Air Intake, Friedrich Motorsport Gruppe A Anlage, Silver's Neomax S, Hardrace Domstrebe VA/HA, Sommer: 16" JR3 Bronze (Yokohama A052 205/50), Winter: 17" Serie (Spurplatten VA 40 mm / HA 50 mm) [Hankook Kinergy 4S 205/45], Recaro Pole Position, SPS Überrollbügel Clubsport, Coolerworx Shortshifter, Spyder Grill.

    Instagram

  • Ansonsten würde ich meinen abgeben. Aber das ist ein Ryzen 7 2700, RTX 2070, 32GB DDR4 Ram und 1TB NVMe SSD. Aber definitiv nicht für 200€. Vielleicht eher 400€.

    Das Angebot ist schon sehr fair wie ich finde.


    Ich hab Konsolen selbst angebracht, allerdings muss man beachten, dass Spiele auf Konsole oftmals merklich mehr kosten, als auf dem PC. Schon im Grundpreis und dann gibt es ja auch immer noch Sales

    Vorteil einer Konsole mit Laufwerk: man kann Spiele gebraucht kaufen und auch einfach wieder verkaufen. Ich hab für meine PS5 Listenpreis bezahlt, aber spiele habe ich bisher gar keins neu gekauft. Alle gebraucht auf Kleinanzeigen. Und die Hälfte nach dem durchspielen wieder verkauft. Dadurch sind die Folgekosten für mich sehr gering