Jetzt gebrauchten Euro 6 ND kaufen (Fahrverbotsdiskussion)?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jetzt gebrauchten Euro 6 ND kaufen (Fahrverbotsdiskussion)?

      Hallo zusammen!

      Ich möchte mich kurz vorstellen:
      Bin der Marius, habe eigentlich ne Liebe zu alten VWs und Audis und hatte letztes Jahr einen S2000...was für ein geiles Auto! Leider ist dem der Motor (wie bei so vielen) hochgegangen und Ersatz ist kaum verfügbar. Aber MX-5 haben mir auch schon immer gefallen ;)

      Aktuell ist die Lage so:
      Ich möchte mir kommendes Frühjahr einen ND holen. Mir würde auch der 1,5er reichen. Ich würde 16 - 20 000 ausgeben.
      Leider wohne ich in München und natürlich ist auch diese Stadt immer an den Fahrverbotsdiskussionen beteiligt. Da erst ab Sept.18 die neuen Euro6d-temp-Motoren eingeführt wurden, stellt sich die Frage, ob es überhaupt irgendeinen Sinn macht, jetzt einen ND von Mitte 2015 bis Sept. 2018 mit Euro 6 für teuer Geld zu kaufen? Nachrüstlösungen wirds nicht geben, da Mazda ja auch konsequent bei den neuesten Motoren auf Partikelfilter verzichtet.

      Alternativ wäre der NC auch noch eine Option, das is kein Direkteinspritzer und damit unkritischer trotz nur Euro 4 und 5. Der ND reizt mich aber in vielen Bereichen mehr.

      Wie ist eure Meinung zu dem ganzen Thema Fahrverbote, Feinstaub von Benzin-Direkteinspritzern usw...?
      Wie und welchen MX-5 soll man kaufen, wenn man lange fahren will, aber keine 30k auf der hohen Kante hat für nen neuen und auch den Wertverlust nicht mit einkaufen will?

      Danke euch:)
      Grüße Marius

    • Erst einmal geht es nur um Dieselfahrzeuge. Weitere Diskusionen über andere Antriebsarten gibt es, außer wie auch hier, nur in Foren und an Stammtischen.
      Wenn es wirklich irgend wann mal soweit seien sollte, dass es für Euro 6 Benziner Fahrverbot geben wird, betrifft das auch 6d-temp.
      Da gibt es dann wahrscheinlich schon Euro 7, 8, 9...........

    • Detlef schrieb:

      Erst einmal geht es nur um Dieselfahrzeuge. Weitere Diskusionen über andere Antriebsarten gibt es, außer wie auch hier, nur in Foren und an Stammtischen.
      Wenn es wirklich irgend wann mal soweit seien sollte, dass es für Euro 6 Benziner Fahrverbot geben wird, betrifft das auch 6d-temp.
      Da gibt es dann wahrscheinlich schon Euro 7, 8, 9...........
      Das kann man garnicht oft genug sagen. Mich würde ja echt interessieren, wo dieses "Hirngespenst" deinen Ursprung hat. Hatten wir doch letztens schonmal. (da ging es um nen Partikelfilter, der ja ganz sicher für den Euro 6d temp mx5 kommen müsse.... Und nicht kam...)
    • Bei den Benzinern wird in den nächsten 10 Jahren definitiv kein Fahrverbot kommen.
      Die großen Parteien werden sich sicherlich nicht weiter demontieren wollen.
      Diese Diskussion wird langsam lächerlich und passt zu dieser ständigen Panikmache in der heutigen Zeit. :thumbdown:

      ND 2,0 Sports-Line, ST mit SP, Magmarot, BBS, Eibach ProKit, I.L. Spurplatten, Lenkrad Zymexx ZStyle#1 Performance, Fox ESD re. mit Zymexx Diffusor, Mesh Grill „s“ u. Stubby
    • Kurzum: mit einem aktuellen MX-5 kannste, auch auf lange Sicht, nichts falsch machen.
      Fahrverbote = kein Thema
      Spaß = sehr hoch
      Kosten = halten sich in Grenzen

      kaufenkaufenkaufenkaufenkaufenkaufen!

      I arise in the morning torn between a desire to improve the world and a desire to enjoy the world.
      This makes it hard to plan the day.
    • Danke für eure Antworten...Fahrverbote sind das eine, eine mögliche blaue Plakette eine Andere.

      So ganz an den Haaren herbei gezogen ist das ja nicht. Die Quelle ist unter Anderem diese Seite:
      blaue-plakette.de

      Dort steht (und diese Stimmen werden lauter und lauter):
      "Berechtigte" Fahrzeugklassen für die Blaue Plakette:
      Nach den Vorschlägen der DUH und deren rechtlicher Auffassung (die bisher so von den Gerichten bestätigt worden ist), sollen folgende EURO-Klassen eine blaue Plakette bekommen können.

      • Benzin-PKW ohne Direkteinspritzung der EURO-Klassen 3-6
      • Benzin-PKW mit Direkteinspritzung Euro 6c und 6d-TEMP.
      • Benzin-PKW mit Direkteinspritzung Euro 3-6b, sofern ein Otto-Partikelfilter vorhanden oder nachgerüstet ist.
      • Diesel-PKW und Diesel- LKW Nutzfahrzeuge der EURO-Klasse 6d-TEMP.
      • Elektro-Fahrzeuge ohne Verbrennungsmotor.
      • CNG/LPG-Fahrzeuge als PKW, LKW und Busse der EURO-Klassen 3-6.




      Angesichts der Tatsachen, dass direkteinspritzende Benziner ohne Filter/innermotorische Maßnahmen offenbar genauso schädlich sind, was Feinstaub angeht wie vor ein paar Jahren die Diesel und noch dazu immer mehr auf die realen Werte statt auf Laborwerte geschaut wird, ist das nicht ganz so ohne...

      Grüße Marius
    • Levi schrieb:

      Mich würde ja echt interessieren, wo dieses "Hirngespenst" deinen Ursprung hat.
      Ich finde nicht, dass es ein "Hirngespenst" ist. Wie soll man den Politikern denn noch trauen, wenn diese sich mittlerweile schon an korrekt zugelassenen Fahrzeugen "vergreifen" (den Abgasbetrug lassen wir mal außen vor, da muss und wurde zurecht nachgebessert).

      Aberr ein EU4 Diesel und viele EU5 Diesel sind zum damaligen Zeitpunkt korrekt nach Stand der Gesetzgebung und Stand der Technik zugelassen worden. Jetzt für diese Konzepte Nachrüstungen zu fordern kommt einer staatlichen Entwertung bis hin zur Enteignung gleich.
      Ob der fehlende OPF dauerhaft für Mazda funktioniert, wird die Zeit zeigen. VW hat auch die ersten EU4 Diesel ohne Partikelfilter zulassen können und dies ist ihnen später auf die Füße gefallen (gesetzliche Verpflichtung zum DPF).
      Außerdem hat sich Herr Resch von der DUH mittlerweile auch auf Benziner eingeschossen. Deshalb ist es in meinen Augen ungewiss was kommen kann (!).

      Was ich mit meinem Geschrieben ausdrücken will: ich kann die Verunsicherung bei vielen Autofahrern verstehen. Persönlich glaube ich aber nicht, dass man mit einem Euro6 Benziner in naher Zukunft Probleme haben wird. Wir haben uns August 2018 auch noch einen Mazda 3 gekauft und der hat auch "nur" Euro6.

      @chaosmm

      Letztendlich kann hier keiner in die Glaskugel schauen. Bei einem 1.5l würde ich klar ab 2015 schauen, denn dieser Motor wurde mit dem MJ2018/2 kaum überarbeitet. Im Zweifel schätze ich, dass Mazda ohne Probleme bei gesetzlichen Anforderungen Euro-6dTemp nachlegen kann.

      MX-5 ND G-184 Sportsline

    • Mit dem Beitrag von @Turmalin_MX5 ist eigentlich alles gesagt. Die Möglichkeit besteht, aber wir wissen nicht ob und wann. Meine Kaufentscheidung würde das derzeit nicht beeinflussen.

      Suzuki Swift Sport in Pure White Pearl Metallic - Komplett Serie (Daily)
      MX-5 RF G184 Sports-Line Automatik in Matrixgrau mit Hankook V12 evo² - Sonst komplett Serie
      MX-5 ND G195 Sports-Line in Mondsteinweiß - SPS Motorsport Edition (Steht zum Verkauf, VB 18.999 Euro)
    • chaosmm schrieb:

      Danke für eure Antworten...Fahrverbote sind das eine, eine mögliche blaue Plakette eine Andere.

      So ganz an den Haaren herbei gezogen ist das ja nicht. Die Quelle ist unter Anderem diese Seite:
      blaue-plakette.de

      Dort steht (und diese Stimmen werden lauter und lauter):
      "Berechtigte" Fahrzeugklassen für die Blaue Plakette:
      Nach den Vorschlägen der DUH und deren rechtlicher Auffassung (die bisher so von den Gerichten bestätigt worden ist), sollen folgende EURO-Klassen eine blaue Plakette bekommen können.
      • Benzin-PKW ohne Direkteinspritzung der EURO-Klassen 3-6
      • Benzin-PKW mit Direkteinspritzung Euro 6c und 6d-TEMP.
      • Benzin-PKW mit Direkteinspritzung Euro 3-6b, sofern ein Otto-Partikelfilter vorhanden oder nachgerüstet ist.
      • Diesel-PKW und Diesel- LKW Nutzfahrzeuge der EURO-Klasse 6d-TEMP.
      • Elektro-Fahrzeuge ohne Verbrennungsmotor.
      • CNG/LPG-Fahrzeuge als PKW, LKW und Busse der EURO-Klassen 3-6.




      Angesichts der Tatsachen, dass direkteinspritzende Benziner ohne Filter/innermotorische Maßnahmen offenbar genauso schädlich sind, was Feinstaub angeht wie vor ein paar Jahren die Diesel und noch dazu immer mehr auf die realen Werte statt auf Laborwerte geschaut wird, ist das nicht ganz so ohne...

      Grüße Marius
      Hier ein anderer Auszug von busgeldkatalog.org und jetzt kannst Du dir eine von den beiden Aussagen aussuchen ;)

      bussgeldkatalog.org/blaue-plakette/
    • Hallo Marius,

      ich hatte da die gleichen sorgen/bedenken.

      Spekulationen über Modellveränderungen zu 2019

      Damals meldeten sich auch die gleichen. Die, die es nich verstehen wollen und die, die es nicht bedrift .Für mich als Pendler durch Stuttgart war es klar,
      Euro 6d Temp und fertich :thumbsup:
      Nun freue ich mich seit anfang September über mein G184 der 6L/100Km verbraucht und wenn es klemmt, auchma bis 7500U/min drehen darf.

      Grüßle vom Thomas

      Grüßle Thomas ;)
      mit Porsche 944 , Corrado VR6 und MX5 RF G184 :love: