Was habe ich nur gekauft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was habe ich nur gekauft

      Nah-tot-Erfahrungen, unfahrbare Reifen, bei Nässe plötzlich ausgebrochen etc.. Was habe ich mir nur für ein gefährliches Auto gekauft!? Ich habe im Januar mir meinen Traum zu Fünfzigsten erfüllt und mir einen neuen MX 5 G184 bestellt!. Mich hier angemeldet und wenn ich hier sowas lese Angst! Ich fahre seit 35 Jahren ohne Unterbrechung Zweirad sogar früher regelmäßig im Winter und seit 32 Jahren Auto. Meine ersten Autos hatten weder ESP, noch Abs etc. Man ist schnell gefahren, hat aber bei schlechten Wetterbedingungen sich darauf eingestellt. Ich habe wirklich jedes Video über den MX5 mehrfach gesehen, jeden Artikel gelesen. Alle haben das Fahrverhalten, auch bei REGEN gelobt. Selber konnte ich letztes Jahr im März einen G160 zwei Tage Probe fahren und war vom Handling auch bei Nässe begeistert und habe mich sehr sicher gefühlt. Vielleicht liegt es daran, daß ich mit Autos aufgewachsen bin, die keinerlei elektrische "Helferlein" hatten und ich durch meine Zweirad Erfahrung weiß, wann man sein Fahrverhalten anpassen muss. Was meint ihr? Ich lasse mich nicht verunsichern und freue mich wie "Bolle" auf mein "gefährlich krasses Auto". :thumbsup: p Ich finde das der MX5 ein tolles sicheres Auto ist und jedermann damit sicher fahren kann.

    • Glückwunsch. Freu Dich und reduziere die eigene Selbstüberschätzung und Du wirst viel Freude mit dem Auto haben.

      Offensichtlich hast Du ja viele der Threads gefunden, in denen z.T. viele Aussagen Deinen eigenen ähneln.
      Und genauso wirst Du sicher auch gesehen haben, dass wir hier auch schon mehrere Unfälle, Überraschungen und unvorhergesehene Fahrzeugreaktionen hatten.

      Die Wahrheit liegt wie immer in den Graustufen.
      Einige Reifen sind besser oder schlechter als andere und das Auto ist beherrschbar, aber nicht unbedingt von jedem ;) .

      Erfahrung an sich und ein gesundes Selbstbewusstein sind alleine noch keine Garanten für einen unfallfreien Fahrzeugbetrieb.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Das darf man alles nicht so ernst nehmen, der ND fährt sich mMn ziemlich "idiotensicher". Ich hatte noch nie Probleme mit Traktion und Fahrstabilität, auch nicht auf feuchter Fahrbahn bei 0° Außentemperatur oder weniger. Und es ist nicht so, dass ich Hecktriebler-Profi bin - fahre im Alltag seit 13 Jahren nur Allrad.

      Edit.
      Aufpassen muss man aber trotzdem - das gilt aber generell im Straßenverkehr, unabhängig vom Fahrzeug.

    • Moin,
      Wie du schon sagst, man muss seine Fahrweise auf die Gegebenheiten anpassen.
      Ich bin bisher 25 Jahre nur Front angetriebene Autos gefahren. Es ist definitiv eine Umstellung, man muss sich eine andere Fahrweise angewöhnen.
      Bei nasser Fahrbahn kann es schon mal passieren das sich das Heck meldet, aber die Technik unterstützt den Unerfahrenen Fahrer sehr gut.

      Gruß Michael

      RF G184 SL mit SP, Stubby, Schwarze Blinker, Gewindefahrwerke SPS, Yokohama Style 2 Lenkrad, 18 Zoll ATH Cooper RS.

    • Ich habe das ja schon oft geschrieben - ich halte den MX-5 für ein sehr anspruchsvolles Fahrzeug, mit Frontmittelmotor, Hinterradantrieb und kurzem Radstand.
      Wenn man den Wagen ohne ESC sicher am Limit bewegen will, braucht man viel Erfahrung und Übung.

      Dennoch sollte einen der Wagen im Alltag nicht vor Probleme stellen, wenn man seine Fahrweise entsprechend anpasst.
      Im Vergleich zu einem weniger fahragilen Auto, insbesondere mit Front-, oder Allradantrieb, muss man seine Fahrweise aber ggf. schon ändern bzw. lernen mit den anderen Fahreigenschaften umzugehen.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Hanemann schrieb:

      Nah-tot-Erfahrungen, unfahrbare Reifen, bei Nässe plötzlich ausgebrochen etc.. Was habe ich mir nur für ein gefährliches Auto gekauft!? .....
      Warum meldest Du Dich auch im Mustang6-Forum an? :D

      Ernsthaft: Würde ich mich nur an solchen Berichten orientieren, hätte ich mein Pony schon längst abgeben müssen. Und meinen Sakurator hätte ich niemals nie nicht kaufen dürfen. Beide Fahrzeuge sind Heckschleudern. Der Mustang hat mehr PS, der MX5 ist deutlich leichter. Alles kein Problem. Man muss halt mit dem Gaspedal vernünftig umgehen und die Witterungsverhältnisse berücksichtigen. Dann passt das.

      Ansonsten geht es mir ähnlich wie Dir. Mein erstes Auto war ein Käfer. Elektronische Helferlein? Fehlanzeige. Der Wagen hatte im Winter nicht mal ne gescheite Heizung. Überlebt hab ich´s trotzdem. Sogar ohne Unfall. :evil:

      Von daher: Lass Dich nicht verrückt machen und freu Dich auf das Wägelchen. :thumbup:

      Viele Grüße
      Volker :thumbup:

    • Der hat auch definitiv keine Probleme mit der Fahrzeugbeherrschung.
      Ich frage mich nur immer noch, wie der in das Auto passt.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Beim normalen Fahren ist der Wagen vollkommen harmlos. Die Reifen sind nicht jedermanns Geschmack (habe sie auch getauscht) und danach ist alles normal. Ist halt kein Golf+. Hier fährst Du. Bei anderen Buden wirst Du halt gefahren. Macht aber nicht viel Spaß.

      Freu Dich und genieße die Kurven, die auf Dich zukommen.

      Grüße

      Andreas

      MX-5 G184 Signature in schwarz, Öhlins Road & Track (70/40), I.L. Motorsport Domstrebe (Front + Heck), Zymexx Blinker

    • Gibt es wohl sogar ein Video zu. Ich bin mir sicher das dies kein Fake ist. Sicher er ist der beste Autofahrer aller Zeiten. Er bescheinigt aber auch, daß der MX5 eine gewisse Schärfe hat, aber für einen Hecktriebler ein gutmütiges Fahrzeug ist. Diese Erfahrung habe ich auch bei der Probefahrt gemacht. Ich bin schon auf Grund meines Alters "Wilde Fahrzeuge"gefahren in den ich mich nicht unbedingt sicher gefühlt habe. Das Gefühl hatte ich nicht. Aber sind wir doch mal ehrlich jedes Auto mit einem ähnlichen Leistungsverhältnis sollte bei Nässe etwas vorsichtiger bewegen werden. Selbst ein GTI mit Frontantrieb. Ich bin überzeugt davon das ein Na oder ein Nb ohne elektronische Helfer unsicher zu bewegen ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hanemann ()

    • Kleine Ergänzung zum Käfer-meiner damals(64erBj) hat sehr wohl geheizt, halt nur nicht im Winter sondern im Sommer und umgekehrt hat er im Winter hervorragend gekühlt. :thumbsup:
      Und die Straßenlage war einfach „sensationell“ dank der Pendelachse hinten.Aber da hat man noch richtig Auto fahren gelernt, pur sozusagen. :thumbup:

    • Hanemann schrieb:

      Ich bin überzeugt davon das ein Na oder ein Nb ohne elektronische Helfer unsicher zu bewegen ist.
      Servus,
      das kann ich nicht bestätigen. Meine Anni ist mir auf nasser Strasse noch nie schlagartig mit dem Heck ausgebrochen. Der G160(Leihwagen) schon. Die Anni hat aber auch andere Reifen(Hankook Ventus V12 Evo2).

      ND G184 2.0L Sportsline mit Sportpaket in Pureweiß.

    • AdeleMX5 schrieb:

      Kleine Ergänzung zum Käfer-meiner damals(64erBj) hat sehr wohl geheizt, halt nur nicht im Winter sondern im Sommer und umgekehrt hat er im Winter hervorragend gekühlt. :thumbsup:
      Und die Straßenlage war einfach „sensationell“ dank der Pendelachse hinten.Aber da hat man noch richtig Auto fahren gelernt, pur sozusagen. :thumbup:
      Stimmt beides. Ein paar PS mehr hätte er haben können.

      Zum MX5. Da habe ich die Reifen auch gewechselt. Hing aber vor allem damit zusammen, dass ich größere und breitere Räder haben wollte.

      Viele Grüße
      Volker :thumbup: