Telefonhalter für Getränkehalteraufnahme - gedruckt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Telefonhalter für Getränkehalteraufnahme - gedruckt

      Auf Thingverse gibt es ein fertiges Modell. Sieht interessant aus. Ich hab es mal in Druck gegeben - mal sehen, wie es aussieht und ob es passt.

      Teaser:
      189a50eb6bbb3148f6a71a2f893de06b_preview_featured.jpg957d3e6284b626cdc49b1da1df04c05f_preview_featured.jpg

      EDIT: Wurde hier von @schannall bereits erwähnt.

      Gruß Lars

      G160 Exclusive Line in Mondsteinweiß (EZ 03/2016)

      Mods: DIY-Windschott, DIY-Handyhalter, schwarze Seitenblinker, DIY-Rückfahrkamera, LED-Soffitten, DIY-Kofferraumorganizer, The Stubby

    • Soo - der Halter kam gestern an und es zeigte sich gleich ein Problem:
      halter.jpg
      bruch_halter.jpg
      Das ist wohl der Schichtstärke von 200 micron und dem generellen Problem des Schichtdrucks geschuldet. Naja, da die Nasen sowieso nicht so richtig in das Loch im Halter passten, mussten beide direkt dran glauben. Drehen muß ich den Halter ja nicht wirklich.

      So sehen die Teile dann gedruckt aus:
      IMG_20160630_142814.jpg
      Der Telefonhalter wirkt tatsächlich eher zerbrechlich, die nächsten Tage Alltagstest werden zeigen, ob das ein Problem ist. Ich habe ja den 70er Halter drucken lassen und musste für mein Telefon (Google Nexus 5 - 69,17mm breit, 8,59 mm dick) die Rückseite sowie die beiden Halteklammern mit etwas Klebefilz (1mm) auskleiden, damit das Telefon fest sitzt. Die Klammern kann man ja aufdrücken, viel Spiel sehe ich allerdings nicht - denke so 3-4 mm maximal.

      Und mit einem Kabelbinder kann man das Nasenproblem bis zur endgültigen Positionierung und Fixierung umschiffen:
      IMG_20160630_155622.jpg

      Genrell ist das Ergebnis ok, muss allerdings insbes. an den Kanten noch etwas aufgehübscht werden. Beim nächsten mal würde ich eine deutlich geringere Schichtdicke (50 - 100 micron) wählen. Die unteren beiden Auflagehaken wirken sehr zerbrechlich. Evtl. wird der Bereich nochmal mit Epoxy o.ä. eingegossen, damit es nicht bei nem Schlagloch durch das Gewicht des Telefons abbricht.

      Gruß Lars

      G160 Exclusive Line in Mondsteinweiß (EZ 03/2016)

      Mods: DIY-Windschott, DIY-Handyhalter, schwarze Seitenblinker, DIY-Rückfahrkamera, LED-Soffitten, DIY-Kofferraumorganizer, The Stubby

    • Und jetzt noch die Bilder im Auto und mit Telefon:
      IMG_0002.JPG
      IMG_0003.JPG

      IMG_0005.JPG

      IMG_0006.JPG

      IMG_0007.JPG

      IMG_0009.JPG

      IMG_0011.JPG

      IMG_0017.JPG

      IMG_0016.JPG
      Auf dem letzten Bild kann man sehen, dass der Halter an der Verkleidung am Mitteltunnel anliegt. Hier wird ebenfalls 1mm Klebefilz Abhilfe schaffen. Und zwischen Handbremse und Handydisplay ist nicht wirklich viel Platz - stört mich aber nicht wirklich. Der Fuß sitzt stabil in der Halterung und wackelt nicht. Durch die provisorische Verbindung von Halter und Fuß ist die Gesamtstabilität mit Telefon eher gruselig. Das Problem wird aber am Wochenende noch durch die dauerhafte Verbindung beider Teile mittels Kleber gelöst :D


      Insgesamt ein schönes Teil.

      Gruß Lars

      G160 Exclusive Line in Mondsteinweiß (EZ 03/2016)

      Mods: DIY-Windschott, DIY-Handyhalter, schwarze Seitenblinker, DIY-Rückfahrkamera, LED-Soffitten, DIY-Kofferraumorganizer, The Stubby

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lars7249 ()

    • Ein kleines Update:
      Da der Halter auf der linken Seite an der Mitteltunnelverkleidung anliegt, hab ich einen Streifen Neopren-Dichtband angebracht:
      IMG_20160702_123030.jpg

      Dann habe ich den Kabelhalter auf der rechten Seite etwas gekürzt, da er auf dem Rand der Halteraufnahme aufstand:
      IMG_20160702_123001.jpg

      So sah es dann mit Kabel aus:
      IMG_20160702_123043.jpg

      Bei mir sind ja die Nasen vom Halter gebrochen (deshalb der provisorische Kabelbinder auf den Bildern), so daß ich die Teile erstmal einfach mit Kleber zusammen geklebt habe. Das hält prinzipiell ganz gut aber wenn das Bein der Beifahrerin in einer links-rechts-Kurvenkombination auf den Halter trifft, stellt sich heraus, dass eine permanente Verbindung anders aussieht X(
      Naja, ich habe die Teile jetzt mit Sekundenkleber verklebt und in Etappen die abgebrochenen Nasen mit eingeklebt - hält jetzt bombenfest.

      Übrigens bewegt sich das Telefon etwas, da der Halter durch das Gewicht des Telefons und den filigranen Aufbau leicht mitschwingt. Noch nicht perfekt aber bisher die beste Kompromisslösung für mich.

      Gruß Lars

      G160 Exclusive Line in Mondsteinweiß (EZ 03/2016)

      Mods: DIY-Windschott, DIY-Handyhalter, schwarze Seitenblinker, DIY-Rückfahrkamera, LED-Soffitten, DIY-Kofferraumorganizer, The Stubby

    • Ich hatte mir ebenfalls (über einen Bekannten) einen Handyhalter für den Getränkehalter-Platz drucken lassen:

      IMG_0066.jpg

      Der eigentliche Handyhalter ist von Brodit (hatte ich sowieso noch), der Unterbau ist selbstgedruckt. Ignoriert die Farbe, es war halt zunächst nur blau verfügbar. Das schwarze Mittelteil war dann schon die verbesserte Version, da war halt grad schwarz im Drucker.

      Zunächst hat das alles ganz gut geklappt - die Verankerung im Getränkehalter-Loch ist aber recht wackelig - da hätte ich wohl noch was reingestopft oder so. Und die einstellbaren Gelenke waren auch nicht wirklich dauerhaft beständig - die hätte ich wohl noch mit Kleber fixiert.

      Aber Ihr merkt schon, ich rede im Konjunktiv - das Plastik aus dem 3D-Drucker ist nämlich offenbar nicht hitzebeständig genug. Ein Tag Sonnenparken bei eigentlich humanen Temperaturen (27°C oder so, gestern halt) hat das Mittelteil weich werden lassen und die Gravitation hat ihren Lauf genommen. Der Wagen stand nach Süden ausgerichtet, also war der Halter durchgehend im Schatten des Armaturenbretts. Die Hitze im (geschlossenen) Innenraum hat trotzdem folgendes bewirkt:

      IMG_0469.jpg

      Die Konstruktion war letztendlich recht filigran, vielleicht zu filigran. Andererseits hätte auch eine massivere Konstruktion wohl Deformation davongetragen. Daher lasse ich erstmal die Finger von sowas, es ist die Mühe nicht wert.

      Ich gehe jetzt jedenfalls zurück zu "Telefon in den Getränkehalter", auch wenn es dann bei Gefahrenbremsungen im Fußraum landet. Schade.

    • Auch wenn es "Offtopic" ist...

      Die Temperaturen im Auto sind teils schon extrem. Meine Kunststoffparkscheibe lag (sofern nicht in Benutzung) immer brav in der Ablage der Tür auf der Fahrerseite (VW Touran) und wurde ebenfalls ohne direkte Sonneneinstrahlung ganz schön verformt. Seit diesem Zwischenfall setze ich auf eine aus Pappe ;)

      [Blockierte Grafik: https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13532952_10208282595635429_2273285902319928305_n.jpg?oh=fd44e66dfd4bb1637cdd71db38c000f9&oe=59F59393]

      Was die DIY-Smartphone Halterungen aus dem 3D Drucker angeht, gibt es bezüglich des zu verabeitenden Materials bestimmt untershiedliche Temperaturbeständigkeiten, oder?

      MX-5 RF G160 Sportsline, Arachneweiß-Metallic, Nappa Leder
    • RF_Sportsline schrieb:


      Was die DIY-Smartphone Halterungen aus dem 3D Drucker angeht, gibt es bezüglich des zu verabeitenden Materials bestimmt untershiedliche Temperaturbeständigkeiten, oder?
      Man sollte auf jeden Fall ABS oder besser benutzen - das wird erst ab 110° weich. PLA hingegen ab 70°, die man an einem heißen Sommertag vielleicht erreichen kann. Mein Halter hat bisher alles ausgehalten, was der (norddeutsche) Sommer zu bieten hatte :thumbup:

      Gruß Lars

      G160 Exclusive Line in Mondsteinweiß (EZ 03/2016)

      Mods: DIY-Windschott, DIY-Handyhalter, schwarze Seitenblinker, DIY-Rückfahrkamera, LED-Soffitten, DIY-Kofferraumorganizer, The Stubby

    • Hi,
      Gibt es evtl. Eine einfache Datei, die das untere, blaue Teil beinhaltet, und schlicht ca 10cm einfach gerade nach oben geht?
      Ich möchte einfach einen vorhandenen Brodithalter da drauf schrauben. das Handydisplay zeigt dann zwar Richtung Beifahrerknie, aber ich brauche das Display nicht zu sehen, dank CarPlay nicht nötig.
      So wäre das Teil aufgeräumt und unauffällig aus dem Weg, aber man kommt trotzdem leicht dran um das Handy rein/raus zu stecken.

      Oder gibt es sowas irg. Zu kaufen? Drucker hab ich eh keinen, müsste ich machen lassen.

      TSchau

      ___________________
      (____________
      ______________) t e f a n