​Odenwald-Tour am 14.04.2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ​Odenwald-Tour am 14.04.2018

      Hallo zusammen,

      geht es Euch auch so, dass Ihr Euch auch jetzt schon auf die kommende Saison freut? Klar kann man als Ganzjahresfahrer auch im Winter mal eine nette Ausfahrt machen, aber das ist halt doch nicht das Gleiche wie eine Frühlingstour mit grünen Wiesen und Bäumen. Um einen Termin zu haben, auf den man sich freuen kann würde ich daher eine Odenwald-Tour gleich zu Beginn der kommenden Saison am Samstag, den 14. April 2018 anbieten, den Ihr bei Interesse ja schon mal in Eure Planung einfließen lassen könnt. Verbindlich anmelden muss sich natürlich so früh noch niemand. Der Streckenverlauf ist auch mal nur so gaaanz grob und wird sich selbstverständlich bis zur tatsächlichen Tour noch mehrfach ändern; es wäre daher nicht weise, jetzt schon eine Unterkunft zu buchen. Wer sich den Mund ein bisschen wässrig quatschen möchte darf aber natürlich schon gerne ein Statement abgeben ;-).

      Odw05Relief.jpg

      Start: in Mosbach (Baden) am 14.04.2018 um 09:30 h auf dem Lidl-Parkplatz, Hauptstraße 95, 74821 Mosbach (Heiße Getränke, Backwaren und Kundentoilette vorhanden; angrenzende Jet-Tankstelle).
      Länge der Strecke: 300 km
      Fahrtzeit: 5 - 6 Stunden plus Pausen
      Mittagspause: Picknick (Selbstverpflegung)
      Kaffeepause: Ort noch nicht festgelegt
      Abschluß/Ziel: Beuchertsmühle, Walldürn
      Route: vorläufige Planung bei motoplaner.de
      Teilnehmer: eingeladen sind alle Roadster (nicht nur MX-5 ND). Die geplante Fahrweise ist eher flott als gemütlich. Bei entsprechender Zahl von Interessenten können wir über die Bildung mehrerer Gruppen nachdenken - vorausgesetzt, es finden sich dazu auch Scouts. Ohne zusätzliche Scouts wäre die maximale Anzahl der Teilnehmer auf 10 Fahrzeuge beschränkt.

      Streckenverlauf: im Gegensatz zu den Touren im September 2016, April 2017 und Oktober 2017 (rote Strecke) würde ich im April 2018 (blaue Strecke) voraussichtlich - der Abwechslung zuliebe - ein wenig mehr Weg im hesssischen Odenwald integrieren und den östlichen Part im Bauland/Madonnenländchen dafür reduzieren.
      Odw05Unterschied_zu_2017.jpg[Vergleich Streckenverlauf Oktober 2017 (rot) und April 2018 (blau)]

      Das hat den Nachteil, dass im hessischen Odenwald durch die Nähe zu Weinheim, Fürth und Erbach der Verkehr möglicherweise etwas dichter ist und so unsere Chance steigt, öfters mal auf langsamer Fahrende aufzulaufen. Als Plus ist dafür (außer der Abwechslung) zu nennen, dass der Streckenverlauf auch die schon öfters geforderte Zotzenbach-Rennstrecke einschließen würde ^^ .

      Der Abschluß in der Beuchertsmühle zwischen Walldürn und Rippberg würde bedeuten, dass die Rückfahrt in Richtung Süden/Westen (z.B. Richtung Pfalz) um ca. 20 Minuten länger würde im Vergleich zum Abschluß in Osterburken; dafür wäre aber die Hinfahrt zum Start in Mosbach um diese 20 Minuten kürzer im Vergleich zu den bisherigen Odenwald-Touren. Länger schlafen und dafür später heim kommen macht es nicht besser oder schlechter, sondern nur anders... :| . Für Ingrid und alle, die von Norden/Osten her anfahren verhält sich die Sache natürlich genau anders herum. Unterm Strich aber für alle ein Nullsummenspiel - vorausgesetzt, es bleibt bei der Beuchertsmühle zum Abschluss. Für diejenigen, die eine Übernachtung ins Auge fassen: mögliche Unterkünfte gibt es einige in der Umgebung; wenn die Planungen konkreter werden kann ich gerne eine Liste veröffentlichen.

      Bei dieser Tour zu Beginn der Saison liegt der Fokus eher auf dem Fahren und weniger auf der spektakulären Landschaft oder den Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Deshalb ist auch nur eine kurze Mittagspause irgendwo auf einem Parkplatz geplant mit dem berühmten selbst mitgebrachten belegten Brötchen oder so. Mit sanitärem Luxus kann ich auch nur bedingt glänzen: wo möglich werde ich versuchen, angenehme Pinkelpause einzuplanen. Eventuell wird es aber doch nur das Gebüsch auf dem Waldparkplatz bei dem einen oder anderen Halt sein; muss ich noch ausbaldowern.

      Natürlich ist das Risiko, so früh in der Saison einen Tag mit schlechtem Wetter zu erwischen sehr hoch, so dass uns auch eine Tour mit geschlossenem Verdeck blühen kann. Da das Prinzip aber "Hoffnung" und "Vorfreude" sein sollte wollen wir es sportlich nehmen und einen flotten Saisonstart hoffen. Ein Zyniker würden sagen: für irgendwas muss der Klimawandel ja gut sein ;-).

      Über eine erste Wasserstandsmeldung bei Interesse würde ich mich auf jeden Fall freuen.

      Gruß Joachim

      G160 Sportsline onyx-schwarz, Rückfahrkamera, schwarze Seitenblinker, Antennenabdeckung "Puck", ATH Heckdiffusor, Brodit-Halterung, Roadsterbag-Kofferset, Tonneau-Cover

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gaugau () aus folgendem Grund: Grammatikfehler ausgebügelt; Jahreszahl korrigiert

    • MX-5 Sunracer schrieb:

      biesthexe schrieb:

      die "6" ist immer gut :thumbsup:16 untersommert.jpg
      Komm, Du hast doch nur auf "6" gewartet :D:D:D .
      klar doch, ist meistens auf den Touren so: 6 vor mir - 6 hinter mir - und ich dazwischen :whistling::rolleyes::saint:
      Gruss ingrid
      ...ich habe mein Ziel vor Augen, und nichts kann mich aufhalten
      ....Hexen fliegen auch bei Regen
      ....fortschrittliche Hexen fahren aber auch MX-5 ND :love::evil: lisch gut
      youtube


    • Schade, dass das so komplett aus der Richtung liegt. Die Tour sieht klasse aus!

      2018 G160 SL + SP in Mondsteinweiß
      Bilstein B14, Federal 595RS-R 205/50R16 auf original Mazda 16"
      "The fact is that if you want a sports car, the MX-5 is perfect. Nothing on the road will give you better value. Nothing will give you so much fun. The only reason I'm giving it five stars is because I can't give it 14"" - Jeremy Clarkson