Musik auf USB-Stick

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab am Freitag die neusre Version 70.xxx.335 bekommen.

      Ich habe fast das Gefühl das es noch länger dauert Mazda, was machst du denn?

      Bestellt am 9. Februar: MX-5 RF G-184 Sportsline in Magmarot + Sportpaket + iActiveSense + Werkstieferlegung :thumbup: Geliefert am 28. Mai
      Stubby, schwarze Seitenblinker, Roter Startknopf, Mazda/Eibach Federn 30mm, OZ Italia 150 7x17 ET38

      8)
    • Hoffi schrieb:

      Als Programm nutze ich nur noch MusicBee. Beste MP3 Ordnugsprogramm das ich kenne. getmusicbee.com/ Ich verwalte damit über 7200 MP3 Dateien mit einer Größe von > 65GB. Und da sind die Hörbücher im Moment noch aussen vor.
      Jetzt kann ich @Lord_Vader und dir leider immer noch nicht weiterhelfen. Bei mir geht's nach wie vor problemlos. Die Musik spielt auch mit dem langsamen Stick spätestens nach 30 Sekunden, normalerweise deutlich schneller; nach spätestens 3 Minuten ist die Struktur nach Änderungen neu eingelesen, das passiert aber nur nach Änderungen.

      Aaaaaber ich habe jetzt dann doch einmal MusicBee ausprobiert. Und bin schlichtweg begeistert. Das komplette All-in-all-Paket für alle Aufgaben rund ums Einlesen, Verwalten und Synchronisieren von Musik. Unendliche Optionen, trotzdem einfach zu bedienen (Mit Zurücksetzen-Funktion an vielen sinnvollen Stellen). Unglaublich viele unglaublich praktische Features, die ich so noch nirgendwo gesehen habe (wie z.B. Umorganisieren der Dateinamen und Pfade(!) nach Tags). Entgegen der Behauptung in der Doku werden sogar aktuelle (!) Windows Binaries von Lame und Flac mitgeliefert.

      Dank on-the-fly Konvertierung werde ich jetzt tatsächlich alle meine CDs noch einmal neu als Flac rippen und dann erst bei der Synchronisation mit dem Speicherstick zu MP3 konvertieren lassen.

      Hoffentlich wird mein MZD Connect danach nicht auch langsam! :P;):P
      ... und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt ...
    • Habe heute auch mit einem USB Stick gekämpft. 128 GB und wollte einfach nicht laufen. Habe es dann gefunden, der Stick war auf exFat Formatiert.
      Da muss man erstmal drauf kommen. Nachdem ich ihn auf Fat32 formatiert hatte, läuft alles einwandfrei. Kurzum, wenn jemand Probleme hat, schaut
      als erstes nach auf welchem Format das Ding liegt.

      Grüße
      Andreas

      MX-5 Skyaktiv-G 131 6GS AL-EXCLUSIVE Onyxschwarz Metallic 9/2018
      Mein Motor heist Otto :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kasselaener ()

    • Kasselaener schrieb:

      Habe heute auch mit einem USB Stick gekämpft. 128 GB und wollte einfach nicht laufen. Habe es dann gefunden, der Stick war auf exFat Formatiert.
      Da muss man erstmal drauf kommen. Nachdem ich ihn auf Fat32 formatiert hatte, läuft alles einwandfrei. Kurzum, wenn jemand Probleme hat, schaut
      als erstes nach auf welchem Format das Ding liegt.

      Kein verkehrter Hinweis an allgemeiner Stelle. :thumbup:
      Allerdings hat das Dateisystem hier lediglich den Effekt "Geht gar nicht" oder "Geht".

      Die Performance-Probleme bzw. lange Wartezeiten beim Einlesen, die Hoffi und ich haben, haben eine andere Ursache. Welche das letzendlich ist, weiß der Himmel.
    • Kasselaener schrieb:

      Was ich allerdungs bemerkt habe, manchmal kurzzeitige Aussetzer beim Abspielen.
      Kann dies damit zusammen hängen, das am oberen USB Slot eine DashCam sich den Strom holt ??
      Nicht ausgeschlossen.

      Ich kann nur von den frühen NDs berichten, aber hier hielt man sich scheinbar stark an den USB2 Standard, wenn es um den zur Verfügung stehenden Strom ging. Das hat bei manch Handy nichtmal zum Laden gereicht, bei gleichzeitiger Benutzung.
    • Kasselaener schrieb:

      Was ich allerdungs bemerkt habe, manchmal kurzzeitige Aussetzer beim Abspielen.
      Kann dies damit zusammen hängen, das am oberen USB Slot eine DashCam sich den Strom holt ??
      Wenn du AA/CP hast, nicht, dann liefert der genug Strom. Hast du nur normale USB Anschlüsse, könnte das eine Ursache sein, denn der normale Anschluß hat nur wenig Leistung.

      Bestellt am 9. Februar: MX-5 RF G-184 Sportsline in Magmarot + Sportpaket + iActiveSense + Werkstieferlegung :thumbup: Geliefert am 28. Mai
      Stubby, schwarze Seitenblinker, Roter Startknopf, Mazda/Eibach Federn 30mm, OZ Italia 150 7x17 ET38

      8)
    • Es gibt jetzt übrigens (jetzt ist gut, allem Anschein nach schon seit dem 4. August, aber ich kannte es noch nicht) an der bekannten Stelle für den Firmware-Download auch ein Change Log bis zur aktuellen Version 70.00.335C. Auch explizit für die Region Europa.

      Allerdings wurde das Problem "When playing audio files in a USB memory device, it may take too long to start playing." angeblich schon mit der Version 59.00.502 behoben ...

      ... und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt ...
    • Hab mir vor ~2 Wochen einen SanDisk Cruzer Fit 32GB eingebaut, auf Fat32 formatiert. Beschrieben ist er mit ca. 10GB Musikdateien. Ordnerstruktur: Interpret --> Album --> MP3-Dateien.
      Wird sehr flott und sauber eingelesen und läuft bisher gut. Einmal hatte ich einen ganz kurzen Wiedergabeaussetzer von ~0,5sek. Ansonsten kann ich das Teil empfehlen.

      Grüße, Fe2O3
      G-184 RF Sportsline mondsteinweiß
    • Flott ist da leider so eine Sache die persönliches empfinden inkludiert. Wie viele (Sekunden, Minuten) sind flott und wie viel Lieder sind drauf. 10GB können je na Qualität viele oder wenige sein.

      Bestellt am 9. Februar: MX-5 RF G-184 Sportsline in Magmarot + Sportpaket + iActiveSense + Werkstieferlegung :thumbup: Geliefert am 28. Mai
      Stubby, schwarze Seitenblinker, Roter Startknopf, Mazda/Eibach Federn 30mm, OZ Italia 150 7x17 ET38

      8)