Positive Überraschung. Bridgestone

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Positive Überraschung. Bridgestone

      Meinen G184 habe ich am Donnerstag bei FMH endlich abgeholt . Er fühlte sich sehr nervös an. Dank der Tipp hier im Forum erstmal Luftdruck gecheckt. Siehe da 2,9 bar! Auf :thumbsup: 2.0 bar reduziert jetzt fährt er super! Sofort besseres Gefühl und mehr Vertrauen zum Fahrzeug. Heute meine erste Fahrt im Regen. Bei normaler Fahrweise gutes und sicheres Gefühl. Also nachdem was ich hier so lese, bin ich jetzt doch positiv überrascht von den Bridgestone Reifen.

    • Lass Dich nicht täuschen und in falscher Sicherheit wiegen. Das Gripniveau auf Nässe des BS ist nicht schlecht, aber wenn er abreißt, dann tut er das überraschend und dann gibt es in der Regel auch nur noch sehr wenig Restreibwert.

      Nicht das Niveau ist das Problem, sondern das was passiert, wenn der Grip weg ist.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, geplant I.L. Streben und Oehlins Road&Track, Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Ja, absolut. Obwohl ich vermute, dass der Bridgestone am Anfang noch ganz gut funktioniert und erst später so richtig unberechenbar wird. Echt schwer zu sagen. Komischerweise haben manche überhaupt keine Probleme mit dem Reifen. Echt merkwürdig.

      MX-5 RF G184 Sports-Line (Automatik) in Matrixgrau mit Hankook V12 evo², Fahrwerkeinstellung "Taxidriver", Stubby Antenne, mods4cars Verdeckmodul, ZStyle#1 Lenkrad, Armlehnenerhöhung, LED-Set und Starkton-Hupe.
    • Ich stand bei meiner ersten Probefahrt mit dem MX im Nassen überraschend quer. Da hatten Reifen und Auto gerade 1.000 km auf dem Buckel.
      Sicher forciert gefahren, aber in einem Bereich in dem jeder Polo noch keine Probleme hat.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, geplant I.L. Streben und Oehlins Road&Track, Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • ok, dann haben wir das auch geklärt. Bei mir ist das schon zu lange her (Herbst 2015) und ich bin schon ein alter Mann :D

      MX-5 RF G184 Sports-Line (Automatik) in Matrixgrau mit Hankook V12 evo², Fahrwerkeinstellung "Taxidriver", Stubby Antenne, mods4cars Verdeckmodul, ZStyle#1 Lenkrad, Armlehnenerhöhung, LED-Set und Starkton-Hupe.
    • Da wäre noch interessant zu wissen, ob auf deinem Probe-MX5 mehr als 2 Bar Reifendruck waren. Auch wenn ich mir vorstellen kann, dass du sowas direkt prüfst wäre gut das bestätigt zu wissen :) Ich für meinen Teil war z.B. so aufgeregt als ich ins Auto eingestiegen bin, dass ich auf sowas gar nicht geachtet hätte. Mir ist nur hinterher aufgefallen, dass die laufrichtungsgebundenen Winterreifen gegen die Laufrichtung montiert waren.

      2018 G160 SL + SP in Mondsteinweiß
      Bilstein B14, Federal 595RS-R 205/50R16 auf original Mazda 16"
      "The fact is that if you want a sports car, the MX-5 is perfect. Nothing on the road will give you better value. Nothing will give you so much fun. The only reason I'm giving it five stars is because I can't give it 14"" - Jeremy Clarkson

    • Ne, habe ich tatsächlich nicht geprüft. Wäre aber für meinen Händler extrem untypisch und ansonsten hat es sich auch überhaupt nicht danach angefühlt. Der fuhr sehr gut, bis auf das bekannt schlechte Verhalten des BS im Nassen beim Übergangsbereich.
      Immerhin haben wir zwei Tage später bestellt ;) .

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, geplant I.L. Streben und Oehlins Road&Track, Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Hanemann schrieb:

      Meinen G184 habe ich am Donnerstag bei FMH endlich abgeholt . Er fühlte sich sehr nervös an. Dank der Tipp hier im Forum erstmal Luftdruck gecheckt. Siehe da 2,9 bar! Auf :thumbsup: 2.0 bar reduziert jetzt fährt er super! Sofort besseres Gefühl und mehr Vertrauen zum Fahrzeug. Heute meine erste Fahrt im Regen. Bei normaler Fahrweise gutes und sicheres Gefühl. Also nachdem was ich hier so lese, bin ich jetzt doch positiv überrascht von den Bridgestone Reifen.
      2.9 bar, das ist Transportgefährdung!!!

      Meinem fMH fiel als Ausrede nichts besseres ein als zu sagen, bei der Auslieferung war das Manometer defekt!!!

      Bei 3.8 bar auf allen vieren hätte ich die Kiste fast zerlegt.
      Auch ich habe den Tip hier im Forum bekommen. DANKE :thumbup:
      G160, Lenkrad, zwei Sitze plus etlichem, neumodischem Zeug.
      Farbe? Schaue morgen mal nach.
    • ich hab jetzt den ersten Satz nach 3 Jahren und 27 tkm herunter geschruppt. 2 bar waren zu wenig. Der Reifen ist mir zu stark über die Flanke gerollt. Das macht Lärm in Kurven und fährt die Außenflanken stark ab. 2,2 bar waren deshalb mein Dauerzustand. Außer ich hatte meine Jahreswartung, weil die Werkstatt immer wieder auf 2 bar runter korrigiert hat.

      Einen fast neuen Satz der S001 aus München von einem Rentner mit 124er abgekauft. Der hat nach Anmeldung der Fahrzeugs genau nach einer Woche (mit Rechnungsbeleg) auf Ganzjahresreifen gewechselt. Seine S001 konnte ich für 140 Euro haben. Dann noch einen 50er bezahlt für Montieren, Wuchten und Entsorgen.
      Der S001 reicht mir nochmal für 3 Jahre

      seit März 2016 Roadster ND 2.0 SportsLine G160 in Saphirblau.

    • Den ersten Satz ein Weilchen fahren, einfach um ihn nicht zu verschenken - werde ich wohl oder übel auch wieder machen.
      Aber beim zweiten Satz sehe ich überhaupt keinen Grund nicht einen besseren Reifen zu nehmen. Das Auto ist für mich Fahrspass pur und da gehört ein guter Reifen einfach dazu.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, geplant I.L. Streben und Oehlins Road&Track, Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Mir ist er auch recht. Und für unter 200 Euro pro einen Satz und 3 Jahre ist er genial. Da überlege ich nicht lange. Es ist ein Funauto für mich ohne das ich ihn daily benutze. Und obwohl ich eine Ganzjahreszulassung habe besitze ich keine Winterreifen für den MX-5.
      Und für mich könnte er noch mehr rutschen und schmieren bei Regen. Genau dann will ich mit dem Heck spielen wenn ich schon nicht offen fahren kann...

      seit März 2016 Roadster ND 2.0 SportsLine G160 in Saphirblau.

    • Ich kann da Sven nur zustimmen. Bei trockener Fahrbahn ist der Bridgestone tatsächlich ok. Bei Nässe kann es schon mal passieren das er überraschend die Biege macht.

      MX-5 G184 Sportline in Magmarot, SPS K-TEC Fahrwerk, BBS Ignition Felgen, Spurplatten vorne 30mm hinten 40mm von I.L., Cusco Domstrebe vorne und hinten, Mazda Bastuck Auspuffanlage :)

    • @A-MIATA

      Spiel mal mit dem Heck, wenn ein guter Reifen montiert ist - und plötzlich wird aus „unkontrolliert und überraschend“ ein „sauber und kontrolliert“.
      Zumindest mir macht das mehr Spaß.

      Als alter Reifentester bleibe ich dabei - mir fällt kein Grund ein, warum man nicht den besseren Reifen fahren sollte (außer dem finanziellen Aspekt).

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, geplant I.L. Streben und Oehlins Road&Track, Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Runter mit den Dingern und für 200 Euro verkaufen. Dann muss man sich wenigstens die ganze Zeit Gedanken um das spontane Abfliegen machen.

      Grüße

      Andreas

      MX-5 G184 Signature in schwarz, Öhlins Road & Track (70/40), I.L. Motorsport Domstrebe (Front + Heck), Zymexx Blinker