Angepinnt Kosten für professionellen Lackschutz mit Folie und/oder Versiegelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kosten für professionellen Lackschutz mit Folie und/oder Versiegelung

      Hallo zusammen,

      dieser Thread richtet ausschliesslich an Mitglieder, die Ihren ND mit ...
      1. STEINSCHLAG-SCHUTZFOLIE
      und/oder
      2. KERAMIKVERSIEGELUNG
      versehen haben.
      --> kein DIY, egal mit was ... dafür & ähnliches gibt es schon genug Themen ;)

      Hintergrund ist, dass mir Angebote aus dem schönen, aber teuren, München (& Umland) vorliegen, bei denen ich den Verdacht habe, dass ich woanders für dieselbe Summe nicht nur einen adäquaten Schutz für meinen 'Neuen' bekomme, sondern auch noch gleich eine Sightseeing-Tour inkl. Übernachtung(en) & Fahrtkosten.

      Ich gehe auch davon aus, dass andere Mitstreiter unter uns dies ebenfalls interessieren könnte, es ist nämlich sehr schwierig aus den vielen Threads hier solche Informationen auch nur teilweise gezielt herauszulesen und viele Anbieter nennen Ihre 'zu erwartenden' Preise nicht oder nur unzureichend auf ihren Webseiten. :(
      Sollte es hierzu irgendwelche 'rechtliche' Bedenken geben, würde ich mich freuen, wenn Ihr mir die Infos nicht 'öffentlich' sondern per PN zukommen lasst.

      Bitte wirklich nur die posten, die es getan haben UND nur folgende Inhalte:
      a) in welchem Umfang (Teile oder Vollfolierung/-versiegelung und welche Vorarbeiten inkl. waren)
      b) welcher Art (z.B. vorne Folie, Seite und/oder hinten Versiegelung oder alles)
      c) welche Kosten jeweils angefallen sind
      d) wann (z.B. 2020, 2018 ... 1618-1648)
      e) wo (z.B. NW-Ost, SL-Mitte, BY-Nord, Berlin, WOB, Belgien ...)
      f) Zufriedenheit
      g) falls bekannt, welche Marke verwendet wurde


      Achja ...
      ... Wiederholungstäter dürfen auch gerne wieder posten, evtl. wäre es ja sogar möglich, diesen Thread somit aktuell zu halten und 'anpinnen' zu lassen!

      Und ganz wichtig ...
      ... wer diese Dienstleistungen auf Grund von "Vitamin B" besonders günstig bekommt, sollte das hier nur dann posten, wenn es sichergestellt ist, dass 'ER/SIE' diesen Preis auch genauso an uns 'Normalos durch reichen' kann, ansonsten ist dies nicht zielführend, bzw. den 'echten' Kundenpreis posten!

      Und noch viel wichtiger:
      Bei Links, Angeboten o.ä. die Regeln des Forums beachten und ggf. darauf verzichten, wer dann aufgrund der 'allgemeinen' Daten Interesse hat, kann den jeweiligen 'Post-Ersteller' ja per PN nach dem Dienstleister & Co erfragen.

      Vielen Dank im Voraus an ALLE Beteiligten :thumbsup:

      (ber)ND gut ... ALLES gut! :thumbsup:

      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
      > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    • Dann mach ich mal den Anfang:

      1. Umfang
      Mein Wagen hat eine Keramikversiegelung bekommen.
      Betroffen waren alle von außen sichtbaren lackierten Flächen, die Felgen (sind dafür abmontiert worden) sowie die lackierten Sichtflächen der Bremssättel (Bremboanlage). Als notwendige Vorarbeit wurde der Wagen zudem geputzt und sehr sorgfältig poliert (Laufleistung zu dem Zeitpunkt etwa 1500km).

      Die Politur hat dann auch den Löwenanteil der Kosten ausgemacht, da ja jeglicher noch vorhandener Kratzer sonst einfach mitversiegelt wird, der Zustand muss daher natürlich möglichst gut sein. Insgesamt sind alleine dafür etwa 12 Personenstunden draufgegangen, für die sonstigen Arbeiten nochmal vier. Der Aufbereiter meinte die vorhandenen Kratzer wären vermutlich nicht mal von den Fahrtkilometern, sondern wahrscheinlicher durch Transport und Übergabeaufbereitung entstanden.

      Versiegelt wurde dann in drei Schichten, erst zweimal mit N-XTC (das müsste die gleiche Firma sein die auch die XPEL-Folie herstellt), dann als finale Schicht HPC Top Coat (von Labocosmetica)

      2. Kosten
      Ich habe gleichzeitig noch einiges an Waschzeug gekauft, daher will ich einen Mengenrabatt nicht ausschließen, aber laut Rechnung lande ich nur mit der Versiegelung (Material und Arbeit) bei etwas unter 1200€ (alles inkl. 21% Mehrwertsteuer)
      Wie bereits oben erwähnt ist hierbei der nötige Polituraufwand maßgeblich für den Preis. Wenn man Pech hat machen Aufbereiter die hier unbesehen einen Festpreis aufrufen entweder ne Mischkalkulation (gut für Leute mit vielen Kratzern) oder irgendwann einfach nicht weiter obwohl es besser ginge (schlecht für Leute mit vielen Kratzern).

      3. Zufriedenheit
      Absolut zufrieden. Der Aufbereiter ist normalerweise in der (VW-)Tuningszene unterwegs und entsprechende Sorgfalt wird an den Tag gelegt. Das ist eine ganz andere Hausnummer als die Aufbereiter von selbst guten Autohändlern. Er konnte mir unter Kunstlicht und im richtigen Winkel genau EINEN Kratzer zeigen den er nicht beseitigen konnte. Wiederfinden würde ich den wohl nicht mehr.
      Ich hatte einige Zeit vorher bereits schonmal unverbindlich angefragt in welcher Preisregion man bei ihm landet (was am Ende auch gepasst hat) und konnte dann relativ kurzfristig (ca. 2 Wochen) einen Termin abstimmen.

      Der Wagen war insgesamt 6 Tage dort (damit die Keramik möglichst viel Zeit zum Aushärten hat)
      Ein kurzer Zwischenfall hat mich noch kurz ins Rotieren gebracht, als er eine Schraube in einem meiner Vorderreifen gefunden hat. Ich hab dann das Rad nachmittags abgeholt, den Reifen flicken lassen und direkt wieder zurückgebracht. Die Abwicklung dessen lief aber vollkommen unkompliziert.

      Sowohl der Tiefenglanz, als auch die "Wascherleichterung" sind definitiv spitze. Kann ich für Liebhaberautos die mehr als ein paar Jahre gehalten werden uneingeschränkt empfehlen.

      4. Wann, wo und wer
      Ich hab das ganze Ende Februar 2020 machen lassen. Zu der Zeit sind die Tuningtreffen ja noch etwas hin. Ohne Corona oder andere Hindernisse kann die Wartezeit in der Autosaison natürlich auch mal länger ausfallen.
      Der Aufbereiter ist Chris von "DutchCarDetailing.nl". Der gute Mann wohnt vielleicht 250 Meter in die Niederlande rein und spricht (wie eigentlich alle Dienstleister hier in Grenznähe) fließend deutsch.
      Die Werkstatt sieht von außen unscheinbar wie eine alte Scheune aus (ist sie auch) aber ist im Innern ordentlich ausgebaut mit Werkstattboden und Scherenhebebühne.
      Außerdem kann man dort auch alles Mögliche an Material erstehen oder verschiedene Autopflege-Workshops machen. Bezahlung geht u.a. unkompliziert mit EC-Karte.

      Anbei noch ein paar Impressionen:

      Dateien
      • 002.jpeg

        (184,05 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 003.jpeg

        (231,82 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 008.jpeg

        (205,62 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 009.jpeg

        (150,2 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 017.jpeg

        (260,9 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 032.jpeg

        (448,6 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      30th Anniversary #2540 (ST)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Black.Jag () aus folgendem Grund: Ergänzung zum Preis

    • Super Bericht und vielen Dank dafür :thumbsup:

      Genau so habe ich es mir vorgestellt, mal schauen, wer sich noch hier einbringt.

      (ber)ND gut ... ALLES gut! :thumbsup:

      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
      > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    • Brot schrieb:

      Sehr gute Thread-Idee. Auch wenn ich inhaltlich nichts beitragen kann: Die Idee des Anpinnens finde ich auch gut und habe das mal gemacht. :)
      Danke schön ... jetzt müss(t)en sich nur noch ein paar Mitstreiter (mehr) finden, die sich auch zum Thema Steinschlagfolierung bzw. Versiegelung outen (wollen) ;)

      Ich persönlich bin ja der Meinung ...
      ... wenn man(n) mehrere hundert Kilometer fahren kann, um viel Geld bei Ernst, Jan & Co zu investieren
      ... sollte man(n) auch ein paar Hundert Kilometer fahren können, um sich ein paar Hunderter zu sparen
      --> die man(n) dann ja wieder bei Jan, Ernst & Co investieren könnte.

      Hier mal Beispiele nur aus dem Großraum München:

      Steinschlagfolierung:
      1100€ --> kpl. Front + Einstiegsbereich
      1900€ --> kpl. Front + Einstiegsbereich/Schweller + Spiegelkappen (3M)
      3800€ --> kpl. Vollfolierung (3M)

      Denke mal, andere Regionen, andere Preise 8|

      Keramikversiegelungen habe ich noch nicht (ernsthaft) angefragt, da dies erst hinterher drankommt.
      (ber)ND gut ... ALLES gut! :thumbsup:

      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
      > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    • Frag mal hier an. Ein Bekannter hat dort vor etwa 2 Jahren die Haube, Front und Kotflügel (bis zu den Türen) gegen Steinschlag folieren lassen. Preis ca. 500,- €
      Er ist sehr zufrieden.
      KS-Folientechnik
      An der Leibi 6
      89278 Nersingen
      Info@ks-folientechnik.de
      Werde meinen weiß-blauen auch schützen lassen.

      Grüße vom Bodensee

      Live is too short to drive boring cars 8)
      G184 SL & SP all inclusive, dezente Spurverbreiterung hinten, vernünftige Hupe

    • a) in welchem Umfang (Teile oder Vollfolierung/-versiegelung und welche Vorarbeiten inkl. waren) - Teilfolierung
      b) welcher Art (z.B. vorne Folie, Seite und/oder hinten Versiegelung oder alles) - Front, Haube, Kotflügel, Spiegel
      c) welche Kosten jeweils angefallen sind - 860 EUR
      d) wann (z.B. 2020, 2018 ... 1618-1648) - Februar 2019
      e) wo (z.B. NW-Ost, SL-Mitte, BY-Nord, Berlin, WOB, Belgien ...) - Alzey
      f) Zufriedenheit - sehr zufrieden, kein Unterschied zum Lack feststellbar
      g) falls bekannt, welche Marke verwendet wurde - Hexis Bodyfence

      Ashampoo_Snap_Sonntag, 24. Februar 2019_19h51m59s_002_.jpgAshampoo_Snap_Sonntag, 27. Januar 2019_17h55m10s_001_.jpg

      Viele Grüße,
      Elmar / Sunracer

      +++ Miata 1989 - Gelb +++ NB 1998 - Kawasakigrün +++ ND 2018 - Tangerine Dream +++ NCFL RC 2010 - grass green +++ ND 2019 - Magmarot met. +++

      +++ www.sunracer.de +++
    • Dann auch von mir und meiner Matt-Anni mal eine Übersicht:

      - gemacht im August 2019
      - Body komplett in XPEL-Stealth-Steinschlagschutzfolie bzw. in Kurzform "seidenmatt"
      - Griffe matt lackiert, da eine Folierung mit XPEL aufgrund der Rundungen nicht möglich war
      - Scheibenrahmen, Spiegel, Kühlergrill und lackierte Türinnenteile in XPEL Klarglanzfolie
      - Embleme schwarzglänzend lackiert

      Komplettkosten für mein Unikat inkl. neuer Embleme, Lackier- und Montagearbeiten für Spiegel, Griffe, Antenne etc. => 4.200€

      Gemacht bei Ring Police in Eschweiler. Da der Rennstall mittlerweile insolvent ist, hat die Foliererin sich gerade in Würselen bei Aachen unter xfolio.de selbständig gemacht.

      Ich kann die Arbeit von Irina nur weiterempfehlen. Bin immer wieder vom Anblick begeistert!

      Kleiner Funfact am Rande: Habe neulich bei ihr meinen ersten Koenigsegg Agera live gesehen!! Hammer!! Konnte leider kein Foto für den Größenvergleich machen, da ich mit der Familienkutsche da war...

      Dateien

      Gruß Jojo - der mit der Matt-Anni