Reifenschaden an Sommerreifen?

  • Gude allerseits.
    Ich hab eben mal meinem Schätzchen die Winterschuhe angezogen und dabei ist mir bei einem Sommerreifen folgender "Schaden" auf der Lauffläche aufgefallen.


    Ist das ein Schaden und muss der Reifen getauscht werden oder ist das nur halb so wild? Ich hab sowas noch nie gesehen.

  • Was ist da denn passiert? Sieht ja fast so aus, als wenn der Reifen mal eingestrecht war und einer mit Cuttermesser die Folie aufgeschnitten hat.


    Keine Ahnung ob das gefährlich sein kann, für mich persönlich würde es vollkommen ausreichen, um die auf der Achse durch neue zu ersetzen.

  • Diese „cuts“ sind an Flugzeugreifen gang und gäbe, und die müssen etwas mehr aushalten, als PKW Reifen. Wichtig ist, daß der Cut nicht in die Gewebelage geht, dann muß der Reifen runter. Messen kann man das vorsichtig(!!) mit einer kleinen Fühlerlehre oder einem Profiltiefemesser, auf jeden Fall im Auge behalten, groß wachsen sollte er nicht mehr, und wenn der ganze Block durch ist, würde ich auch wechseln.

  • Diese „cuts“ sind an Flugzeugreifen gang und gäbe, und die müssen etwas mehr aushalten, als PKW Reifen. Wichtig ist, daß der Cut nicht in die Gewebelage geht, dann muß der Reifen runter. Messen kann man das vorsichtig(!!) mit einer kleinen Fühlerlehre oder einem Profiltiefemesser, auf jeden Fall im Auge behalten, groß wachsen sollte er nicht mehr, und wenn der ganze Block durch ist, würde ich auch wechseln.

    Groß wachsen? Der geht dich schon fast über die ganze Breite.
    Da halte ich es wie LineR: Weg damit.
    Da darf es überhaupt keine Überlegung geben.!
    Warum gibt es eigentlich kein Kopschüttel Smiley?

  • Diese „cuts“ sind an Flugzeugreifen gang und gäbe, und die müssen etwas mehr aushalten, als PKW Reifen. Wichtig ist, daß der Cut nicht in die Gewebelage geht, dann muß der Reifen runter. Messen kann man das vorsichtig(!!) mit einer kleinen Fühlerlehre oder einem Profiltiefemesser, auf jeden Fall im Auge behalten, groß wachsen sollte er nicht mehr, und wenn der ganze Block durch ist, würde ich auch wechseln.

    Sehe ich prinzipiell ähnlich, aber - optisch sieht das für mich auch nach einem Vulkanisier-Fehler aus und dann würde ich den Reifen auch sicherheitshalber tauschen, da man davon ausgehen kann, dass es auch im nicht sichtbaren und tragendem Bereich ähnliche Probleme gibt.

    Viele Grüße Sven
    MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)


    „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

  • ggfs. Das Bild dem Reifenhersteller schicken. Vielleicht sind die ja nett und Tauschen auf Kulanz. Hat ja noch ordentlich Profil der Reifen.

    “It’s a cure for depression, this car, it really is. You just can’t be in a bad mood when you’re driving it.” - Jeremy Clarkson


    vor allem mit: Bilstein B16, OZ Formula HLT 7,5x17 mit 205/45 Michelin PS4, SPS Gruppe A mittig, HKS GT2 Kompressor, macht 230 PS und 300 Nm (Achtung neue Kupplung nötig)

  • Bevor ich hier als Hasardeur angesehen werde, @Svanniversary, korrigiere mich bitte, wenn das bei PKW Reifen anders ist:
    Der Teil des Reifens, der für die Festigkeit und Tragfähigkeit verantwortlich ist, befindet sich unterhalb des Profils, in dem Foto unterhalb der Längsrillen mit den Profiltiefe Anzeigen. Selbst wenn der Reifen komplett blank gefahren ist, ist er noch voll belastbar und trägt seine Last wie ein Neureifen.
    Diese Einschnitte entstehen meist durch überfahren eines Objekts auf der Strasse, das die obere Gummilage verletzt, in diesem Fall über die gesamte Breite und schön rechtwinklig zur Fahrtrichtung, es spricht also einiges dafür, das ein Objekt überfahren wurde, das breiter als der Reifen war. Wenn der Einschnitt weiter reißt , wird er zwangsläufig außen breiter, man kann den Fortschritt der Beschädigung so recht gut verfolgen. Innerhalb der Profillage sind diese Risse völlig harmlos, bei Stollenreifen sogar „serienmäßig“, sobald aber die Karkasse angegriffen ist, muß der Reifen sofort gewechselt werden.
    Ich persönlich würde mit dem Schadensbild den Reifen täglich kontrollieren, aber weiter benutzen. Sobald die Einschnitte „wachsen“, also der Spalt breiter (in Fahrtrichtung) wird, was bedeutet, daß er tiefer wird, oder in die Längsrillen hineinwächst, ist der Reifen Schrott.
    Verstehen kann ich aber jeden, der sich nicht die Mühe machen will, vor jeder Fahrt nach dem Reifen zu schauen, und ihn deswegen wechselt.
    @flattervieh, wie sieht denn der andere Reifen auf der Seite aus? Hat der auch etwas abbekommen? Ich würde mir den ganz genau ansehen.

  • Interessanterweise ist es eben nur ein Reifen. Die anderen sind ohne Beeinträchtigungen.
    Hab vorhin nachgeschaut, der Reifen hat ein DOT 2218, und jetzt knapp 24000km runter.

  • Passt soweit @Michael XXXX, aber so feine Risse sind bei PKW-Reifen schon sehr ungewöhnlich.


    Ich würde ein Vulka-Problem nicht ausschließen und dann würde ich mir auch Sorgen um die Karkasse machen.

    Viele Grüße Sven
    MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)


    „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

  • Ich persönlich würde mit dem Schadensbild den Reifen täglich kontrollieren, aber weiter benutzen. Sobald die Einschnitte „wachsen“, also der Spalt breiter (in Fahrtrichtung) wird, was bedeutet, daß er tiefer wird, oder in die Längsrillen hineinwächst, ist der Reifen Schrott.
    Verstehen kann ich aber jeden, der sich nicht die Mühe machen will, vor jeder Fahrt nach dem Reifen zu schauen, und ihn deswegen wechselt.
    @flattervieh, wie sieht denn der andere Reifen auf der Seite aus? Hat der auch etwas abbekommen? Ich würde mir den ganz genau ansehen.

    Und wenn ich, wie von der Odenwaldtour, 450 Km nach Hause fahre, halte ich unterwegs acht mal an oder was?
    Auf der Bahn nur 100 oder wie?
    Für mich ist das sicherheitsrelevant.
    Keine Spielchen.
    Reifen wechseln.

  • Und wenn ich, wie von der Odenwaldtour, 450 Km nach Hause fahre, halte ich unterwegs acht mal an oder was?Auf der Bahn nur 100 oder wie?
    Für mich ist das sicherheitsrelevant.
    Keine Spielchen.
    Reifen wechseln.

    Du kannst auch versuchen, am Sonntagabend im Odenwald einen neuen Reifen zu finden und montieren zu lassen. Oder das Reserverad nehmen.