Karosserie Steifigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Karosserie Steifigkeit

      Hallo zusammen,

      ich fahre meinen ersten MXer mit großer Freude seit Herbst 2018 und habe jetzt ca. 6.500 km heruntergespult. Ist ein G184 Roadster Sportsline mit Domstrebe werkseitig.
      Ich hatte im Sommer 2018 eine 4tägige Alpentour mit einen 1,6 Liter ND Mietwagen gefahren und war begeistert. Klein, leicht und wendig, trotzdem tourentauglich für den Kurzurlaub mit der :* .
      Zu mir: fahre seit Jahren Roadster und Leichtbau Fahrzeuge und arbeite im Karosseriebau.
      Meine Fahrzeuge in den letzten Jahren: Alpina Roadster S und Caterham VVC Roadsport.
      Jetzt habe ich ein Problem, das mir Sorgen macht und ich beim Mitwagen MXer und bei meinem Anfangs nicht wahrgenommen habe. Bei engagierterer Fahrweise auf meinen B–Roads hier im Schwäbisch Fränkischen Wald schüttelt sich die komplette Karosserie – und wie! Inzwischen auch bei einer Kanaldeckel Überfahrt... ;( Fahrwerk Bilstein aus dem Sportpaket.
      .
      Habt Ihr sowas auch, ist das beim MXer normal? Kenne ich von meinen anderen Roadstern (selbst vom Caterham) nicht... Händler sagt natürlich, das sei normal, ist aber nicht mit mir mitgefahren... :cursing: na klar, habe ja auch erst eben ein weiteres Auto für :* bestellt...
      Ehrlich, dass das normal sein soll, kann ich nicht glauben. Das Auto kann doch nicht so weich sein?
      .
      PS: ich weiß, Ferndiagnose ist Mist, deshalb Forenmitglieder in Nähe Backnang gerne zu einer erklärenden Testfahrt eingeladen.

      ______________________________________
      Carpe singuli Curva!

    • Ich hatte bisher eher das gegenteilige Gefühl, dass der ND für ein Cabrio recht steif ist.
      Mazda hat das auch insbesondere beim Launch betont, dass die Steifigkeit ggü. dem NC deutlich erhöht werden konnte.

      Leider kenne ich Deine Beispiele nicht persönlich. Im Gegensatz zu den normalen Cabrios, die ich kenne, z.B. New Beetle, kommt mir der MX aber wirklich eher ordentlich steif vor.

      Was wir aber auch schon aus dem Forum kennen ist, dass die Domstreben vorne und insbesondere hinten und auch die Türführungen die Steifigkeit noch einmal spürbar erhöhen.
      Unterbodenstreben sind auch erhältlich, aber die Erfahrungen dazu sind dünn.

      Viele Grüße
      Sven

      Verkauft: MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage, Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)
      Bestellt: MX-5 G184 30th Anniversary, geplant: Oehlins Road & Track 70/40, I.L. Domstrebe vorne und hinten

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Watashi wa Sven desu schrieb:

      Ich hatte bisher eher das gegenteilige Gefühl, dass der ND für ein Cabrio recht steif ist ... Was wir aber auch schon aus dem Forum kennen ist, dass die Domstreben vorne und insbesondere hinten und auch die Türführungen die Steifigkeit noch einmal spürbar erhöhen.
      Ich hatte eigentlich auch keinen Grund zur Klage. Aufgrund des Einbaus eines deutlich steiferen Fahrwerks jedoch, wollte ich wegen der größeren resultierenden Kräfte etwas für die Karosseriesteifigkeit tun und investierte in eben die o. g. Änderungen. Der Unterschied zu vorher ist deutlich spürbar. Nicht dass ich vorher irgendeine Verwindung gespürt hätte, aber das Fahrverhalten ist jetzt viel ruhiger und präziser. Man merkt der Karosserie jetzt an, dass sie weniger arbeitet.

      LG
      Nelle

      2018er G160 Roadster SL + SP, Magmarot.
      Fox ESD, I.L. Motorsport Domstreben V+H, Dunlop Sport Maxx RT 205/50R16 auf OZ Alleggerita, KW V3 Gewindefahrwerk, Fahrwerkseinstellung (klick)
      und so schaut er aus (klick)

    • @Nelle, aus exakt den gleichen Gründen bekommt meine Annie auch beide Domstreben. Das erleichtert dem steiferen Fahrwerk die Arbeit und schont gleichzeitig die Karosserie.

      Hast Du bzw. irgendjemand die Unterbodenstreben auch drin?

      Viele Grüße
      Sven

      Verkauft: MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage, Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)
      Bestellt: MX-5 G184 30th Anniversary, geplant: Oehlins Road & Track 70/40, I.L. Domstrebe vorne und hinten

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • @Watashi wa Sven desu, welche hintere Domstrebe wirst du denn nehmen?
      Unterbodenstreben habe ich überlegt. Aber da weiß ich nicht, wie sinnvoll ist da z.B. nur die beiden Teile von IL zu nehmen, die sie anbieten. Oder ob man besser das volle Programm nehmen sollte.

      2018 G160 SL + SP in Mondsteinweiß
      Bilstein B14, Federal 595RS-R 205/50R16 auf original Mazda 16"
      "The fact is that if you want a sports car, the MX-5 is perfect. Nothing on the road will give you better value. Nothing will give you so much fun. The only reason I'm giving it five stars is because I can't give it 14"" - Jeremy Clarkson

    • Hallo und danke für die schnellen Antworten.
      An DoorBushings glaube ich nicht.
      (Heißer Scheiß... besonders auf die Farbe kommt es an... :P )
      Die DB fixieren/ versteifen den Sitz der Tür in einer steifen Karosserie.
      Bei meinem habe ich aber das Gefühl, dass sich die ganze Karosserie um die Längsachse verwindet, das stützt keine Tür ab...
      Das es soviel Aftermarket Teile zur Verbesserung der Steifigkeit gibt, scheint aber auf ein grundsätzliches Problem hinzuweisen.
      Ich werde zum nächsten Stammtisch nach Heilbronn fahren und mich da mal mit den Kollegen mit einem ND austauschen.

      Sollte sich das Problem als grundsätzlich zeigen, werde ich wohl um die klassischen Verbesserungsmaßnahmen nicht herumkommen...

      ______________________________________
      Carpe singuli Curva!

    • Joshude schrieb:

      @Watashi wa Sven desu, welche hintere Domstrebe wirst du denn nehmen?
      Ich habe schon die von I.L. bereit liegen, für vorne und hinten.

      General.PM schrieb:

      Das es soviel Aftermarket Teile zur Verbesserung der Steifigkeit gibt, scheint aber auf ein grundsätzliches Problem hinzuweisen.

      Ich werde zum nächsten Stammtisch nach Heilbronn fahren und mich da mal mit den Kollegen mit einem ND austauschen.

      Sollte sich das Problem als grundsätzlich zeigen, werde ich wohl um die klassischen Verbesserungsmaßnahmen nicht herumkommen...
      Natürlich ist das ein grundsätzliches Problem - es ist ein Großseriencabrio. Die Steifigkeit ist immer ein Kompromiss bei so einem Auto, aber ich finde nach wie vor, dass Mazda das ganz ordentlich gelöst hat. Im Rahmen des sogenannten Stand der Technik schätze ich schon, dass das Auto eher am oberen Ende des Machbaren liegt (für eine Großserienanwendung).

      Viele Grüße
      Sven

      Verkauft: MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage, Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)
      Bestellt: MX-5 G184 30th Anniversary, geplant: Oehlins Road & Track 70/40, I.L. Domstrebe vorne und hinten

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Bzgl Großserie ist mir klar, dass ohne stützendes Dach die Steifigkeit leidet.
      Mein E85 Z4 ist viel steifer gewesen, auch Großserie - aber zugegebenermaßen teurer und schwerer.
      Und versteht mich nicht falsch, ich liebe diesen kleinen Kerl... mache mir nur Sorgen, weil ich es mit dem Miet MXer nicht wahrgenommen hatte und meine, dass es bei meinem schlechter wird...
      Aber nur der Vergleich wird es zeigen.

      ______________________________________
      Carpe singuli Curva!

    • Dann drücke ich die Daumen, dass Dein Wagen kein spezielles Problem hat. Mir kommt es nicht gerade typisch für den ND vor, dass er sich "weich" anfühlt.

      Hat Du eine serienmäßige Domstrebe? Die sind ab Werk mitunter nicht vernünftig verschraubt. Nachziehen mit ca. 25 Nm bringt schon die erste Besserung. Bei mir war damals eine Mutter nur handfest.

      Viele Grüße
      Sven

      Verkauft: MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage, Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)
      Bestellt: MX-5 G184 30th Anniversary, geplant: Oehlins Road & Track 70/40, I.L. Domstrebe vorne und hinten

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Neu

      Ich antworte mal. Die Verstellschraube des Öhlins Gewindefahrwerkes kollidiert mit der Seriendomstrebe. Die OEM Strebe ist über dem Domlager geschlossen und verdeckt das Drehrädchen. Die Domstrebe von IL ist an dieser Stelle offen und ermöglicht zusätzlich ein bequemes Herankommen an das Einstellrädchen.

      MX-5 ND G-184 Sportsline