Domstreben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachdem ich ja doch strebentechnisch angefixt bin :) überlege ich ob es sich lohnt, vorne die originale durch die IL zu ersetzen...

      IL bietet auch für untenrum diese Teile an... so kreuzartiges über dem Auspufftunnel? Ob das was bringt?

    • Ist ein so versteiftes Fahrzeug denn noch landstraßentauglich (Schwarzwald, Pfälzerwald usw.)?
      Ich habe seit knapp einem Monat das SPS-Fahrwerk verbaut (bin total begeistert :thumbsup: ) und bemerke, dass der Wagen auf schlechteren Straßen stärker dazu neigt, in Kurven leicht zu versetzen. Ich bilde mir ein, dass das eben durch das härtere Fahrwerk kommt. Würde zusätzliche versteifung durch die Streben den Effekt noch weiter verstärken?

    • Wenn das Auto versetzt, stimmt was mit der Feder-/Dämpferabstimmung nicht. Hört sich für mich spontan nach zu viel Dämpfung an, kann aber auch zu wenig sein. Wenn es sich viel zu straff anfühlt, aber eher zu viel.
      Natürlich kann auch eine Feder zu steif sein, aber das sehe ich beim SPS-Fahrwerk nicht. Das sind Federraten, die auf normalen Landstraßen noch gut funktionieren.

      Ansonsten ist die Antwort uneingeschränkt ja. Gerade auf schlechten Landstraßen habe ich viel Verwindung, Schwingungen und Zittern im Fahrzeug, die dem Fahrwerk die Arbeit erschweren. Das kann ich mit Karosserieversteifungen deutlich verbessern. Die Energie der Straße und des Cornermoduls geht dann nicht mehr in die Karosserie und regt diese zum Schwingen an, sondern direkt ins Federbein, wo sie gedämpft wird und gezielt abgebaut werden kann.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • luke2083 schrieb:

      Jetzt noch mal eine Frage für mich zum Verständnis. Als Beispiel ich würde einen GTI fahren. Wäre da der Einfluss genau so stark? Bzw. ist ein GTI generell steifer als ein normaler Golf?
      Beim I30n kann man z.B. die hintere Strebe ab Werk nachrüsten lassen. Macht das in dieser Fahrzeugkategorie Sinn?

      Zumindest für den n kann ich sagen, daß mir der Unterschied von 6% Steifigkeit nicht aufgefallen ist.
      Die Strebe habe ich dort nach ca. einem halben Jahr nachgerüstet.
      Der Wagen wird allerdings auch nur im normalen öffentlichen Straßenverkehr bewegt.
      Die Streben im MX5 habe ich derzeit noch nicht verbaut.

      Gruß
      Hardy
    • Svanniversary schrieb:

      Wenn das Auto versetzt, stimmt was mit der Feder-/Dämpferabstimmung nicht. Hört sich für mich spontan nach zu viel Dämpfung an, kann aber auch zu wenig sein. Wenn es sich viel zu straff anfühlt, aber eher zu viel.
      Das versetzen fällt mir aber nur bei wirklich schlechten Straßen ("Flickenteppiche") auf, nicht auf ebenem Fahrbahnbelag. Die gibt es in den genannten Regionen, in denen ich meistens unterwegs bin doch recht oft.
      Wenn die Streben da weiter helfen können, dann wäre das natürlich eine lohnende Investition. Zumal der Preis sich in Grenzen hält und die Montage ja auch kein Aufwand ist.

      Apropos Montage: Wie sieht es denn bei der hinteren Strebe aus, muss da der Teppich entfernt/ausgeschnitten werden? Und passt dann noch immer etwas sperrigeres Zeug in den Kofferraum?
    • Ja der Teppich muss geschnitten werden. Platzverlust ist in meinen Augen nicht Nennenswert.
      Schau mal hier:
      Domstrebe hinten

      MX-5 G184 Sportline in Magmarot, SPS K-TEC Fahrwerk, BBS Ignition Felgen, Spurplatten vorne 30mm hinten 40mm von I.L., Cusco Domstrebe vorne und hinten, I.L. Unterboden Streben, Mazda Bastuck Auspuffanlage, Zymexx ZStyle#1PerformanceA Lenkrad:-)

    • Kuro schrieb:

      Ist ein so versteiftes Fahrzeug denn noch landstraßentauglich (Schwarzwald, Pfälzerwald usw.)?
      Ich habe seit knapp einem Monat das SPS-Fahrwerk verbaut (bin total begeistert :thumbsup: ) und bemerke, dass der Wagen auf schlechteren Straßen stärker dazu neigt, in Kurven leicht zu versetzen. Ich bilde mir ein, dass das eben durch das härtere Fahrwerk kommt. Würde zusätzliche versteifung durch die Streben den Effekt noch weiter verstärken?
      mx5-nd-forum.de/index.php?thre…&postID=194734#post194734

      Lies Dir mal meinen Post durch.

      Kurzum:
      Steiferes Auto -> Weichere Dämpfkraft einstellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BJ323F ()

    • Kuro schrieb:

      Aber so teuer wird ein Ersatzteppich ja auch nicht sein (ich bin da immer komisch und will alles nochmal in original dahaben :rolleyes: )
      Ich auch :D

      Aber den Teppich hab ich dann trotzdem „optimiert“ für den Einsatz der Strebe. Und das ohne ein ganzes Exemplar da zu haben. Den Rest der Originalteile habe ich aber noch und die verschwinden in einer Kiste.

      MX-5 ND G-184 Sportsline

    • Die Ausschnitte sind klein und nur seitlich. Kann man zur Not, wenn die Strebe mal wieder rausfliegt, schwarzen Filz hinterkleben und dann sieht das dort auch keiner mehr. Das hintere Teil vom Teppich würde ich ungerne weglassen. Da ist viel Platz für Kleinkram, der dort in den "Tiefen" des Kleinen verschwinden kann.

      Grüße

      Andreas

      MX-5 G184 Signature in schwarz, Öhlins Road & Track (70/40), I.L. Motorsport Domstrebe (Front + Heck), Zymexx Blinker

    • Man kann die Stellen statt ausschneiden auch nur einschneiden und nach hinten umklappen.

      RF G160 Sportsline Nappa Matrixgrau

      abgefl. Lenkrad, Stubby Antenne,Handsch.f.trenner Plexig. eigenbau, Kofferraum eigenbau dop. Boden, ATH Endtopf mittig +Diffusor+Flaps Seite und hinten, Embleme schwarz lackiert, IL Domstrebe v u. h, IL Kamera, STX Fahrwerk, JR11 Felgen 9x17 Bronze, LED Ambientebeleuchtung,Frontgrill klein,IL Pedalerie,IL LED Kennzeichen. bel. ,OEM Einstiegsleisten,Dachmodul.,
      Doorbushings,Pedalbox,Zymexx Spoilerlippe